15.12.2019 - 16:07 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Musikalische Träumereien mit Robert Forster im Capitol

"Ich brenne nicht darauf, ständig in der Öffentlichkeit zu stehen. Lieber bin ich zu Hause, komponiere Songs oder schreibe Prosa. Ich bin sowieso nicht besonders sozial veranlagt“ sagte Robert Forster einmal in einem Interview.

Robert Forster wird von seiner Frau Karin Bäumler auf der Violine begleitet
von MÜBProfil

Der australische Sänger und Poet Robert Forster, einst bei der Band Go-Betweens aktiv, erzählt in seinen Songs aus seinem Leben. Die Texte schreibt er fast immer selbst, und die Melodien stammen alle aus seiner Feder. Forsters Gesang ist etwas Besonderes - die Weichheit seiner Stimme, dazu die eingängigen Melodien, die heute musikalisch etwas breiter arrangiert sind als man es von früher gewohnt ist.

Songs seiner CD „Inferno“ weisen auch in die Zukunft. Forster singt aber auch von seinen Erlebnissen aus Niederbayern, wo er mehrere Jahre in einem Bauernhaus lebte. Er spielt seine Songs solo auf seiner akustischen Gitarre, wird einige Male von seiner deutschen Frau Karin Bäumler auf der Geige oder mit einem Glockenspiel begleitet. Sie passt sich seinem Gitarrenspiel und dem Gesang wunderbar an. Das musikalische Volumen wird breiter, auch durch ihre stimmliche zurückhaltende Untermalung.

Robert Forster mit seiner akustischen Gitarre.

Viele Musikfans erinnert Robert Forster an Lou Reed. Der sensible, melancholische Sound der Go-Betweens ist immer noch präsent und begeisterte die vielen Fans die in das gemischt bestuhlte Capitol gekommen waren. Robert Forster, der auf Einladung der Buchhandlung Volkert dieses Solokonzert gab, dankte für die Einladung nach Sulzbach-Rosenberg und freute sich nicht nur über den guten Apfelkuchen, den er im Altstadt-Café genießen konnte.

Robert Forster im Capitol.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.