Update 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Neuer Parkraum am Kettelerhaus

Seit der Generalsanierung und der Wiedereröffnung 2017 hat sich das Kettelerhaus zu einem Veranstaltungszentrum in Rosenberg entwickelt. Jetzt trägt die Gemeinde Herz Jesu dem Rechnung.

Der Außenbereich des Kettelerhauses in Rosenberg wird neu gestaltet.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Ein Multifunktionspark entsteht. Und mit ihm gleich 34 heißersehnte neue Pkw-Parkplätze. Pfarrer Saju Thomas ist bester Laune: Das Projekt nimmt langsam Gestalt an, und sobald das Wetter wieder besser wird, gehen die Arbeiten neben dem Kettelerhaus weiter. "Wir wollen im Frühjahr alles in Betrieb nehmen!", kündigt er an. Im Pressegespräch erklärt uns der Pfarrer von Herz Jesu Rosenberg, was da vor sich geht.

"Multifunktionspark" nennt sich das Vorhaben, das die Kirchenverwaltung 2017 beschlossen hat. 2018 scheiterte die Ausführung noch an der mangelnden Kapazität der Baufirmen, doch jetzt ist der Umfang schon deutlich erkennbar. Auftragnehmer ist die einheimische Baufirma Margraf aus Illschwang.

Zunächst fällt auf, dass im südlichen Bereich der ehemaligen Fußballwiese zwischen Kettelerhaus und Jahnstraße schon eine ordentliche Fläche gepflastert ist. "Dort entstehen auf etwa 1000 Quadratmeter wasserdurchlässigem Pflaster 34 Auto-Stellplätze, davon zwei für Behinderte, mit Einfahrt wie bisher am Kettelerhaus und behindertengerechtem Zugang", erläutert der Geistliche. Das Tor zur Jahnstraße bleibt als Notausgang. Genügend Raum zum Ein- und Ausparken ist ebenso vorhanden wie ein 1,5 Meter breiter Fußweg entlang des Metallzauns an der Kettelerstraße, auf dem man auch mit dem Kinderwagen bequem zum neuen Multifunktionspark gelangen kann.

Dahinter verbirgt sich eine neu anzulegende, rund 200 Quadratmeter große Fläche an der östlichen Seite des Kettelerhauses. Hier soll sich in der warmen Jahreszeit vieles abspielen. Rund 200 Leute können an den Biertischen und unter den geplanten Bäumen sitzen, der Platz bietet ideale Voraussetzungen für Freiluftaktivitäten: Pfarrfest, Vereinsveranstaltungen, Kindergarten-Termine. Und er wird auch vom Pächter des Kettelerhauses mit bewirtschaftet, so dass bei schönem Wetter dort stets Einkehrmöglichkeit besteht.

Die Fläche ist vom neuen Parkplatz aus bequem zu erreichen, ebenso durch zwei Türen vom Haus bzw. Saal aus. "Eltern können hier ihre Kinder immer im Auge behalten, denn die Wiese ist ja vollkommen umzäunt", weist der Pfarrer hin. Eine zusätzliche Spielecke ist auch in Planung. Die vorhandene Terrasse kann als Bühne oder auch als Altar bei Freiluftgottesdiensten dienen. Rund 70 000 Euro lässt sich die Kirchenverwaltung dieses Vorhaben kosten, aber Pfarrer Saju Thomas steht voll dahinter: "Das Kettelerhaus erfüllt eine äußerst wichtige Funktion in Rosenberg, auch mit seiner Gastronomie und dem Saal samt Theaterbühne." Spenden sind deshalb hochwillkommen (siehe Infokasten). Er verweist auch auf die Top-Ausstattung des Hauses, vom Besteck über die Stühle und Tische bis zum LED-Licht, dem Beamer und den teilbaren Räumen für kleinere Veranstaltungen. "Da passt der neue Außenplatz bestens hinein!", freut sich der Seelsorger, der auch schon einige soziale Einrichtungen wie die Jura-Werkstätten oder das Haus Rabenholz eingeladen hat zu einem Besuch auf dem neuen Platz. Sein Dank gilt auch Kirchenpflegerin Brigitte Heller und allen Mitglieder der Kirchenverwaltung "für die starke Unterstützung und die wohlwollende gute Zusammenarbeit".

Störend auf Nachbarn dürfte sich der Betrieb nicht auswirken, und auch beim Kettelerhaus selbst achtet Saju Thomas auf Einhaltung der Regeln: Durch doppelte Türen dringt kaum Lärm nach außen, und bei Veranstaltungen werden die Raucher vor dem Haus stets gebeten, sich vor allem nachts ruhig zu verhalten. Fazit des Geistlichen: "Endlich ist wieder etwas los im Kettelerhaus, und das hat Rosenberg auch dringend gebraucht!" Mit der Investition schließt sich die Gemeinde Herz Jesu dem hoffentlich anhaltenden Trend an. Denn an Vereinen, nicht nur im Umfeld der Kirche, ist ja glücklicherweise kein Mangel im "Dorf".

Wer sich mit einer Spende am Projekt der Kirchenstiftung im Außenbereich des Kettelerhauses beteiligen möchte, kann dies gerne tun unter Kontonummer IBAN DE86 7525 0000 0380 2020 85 bei der Sparkasse.

Pfarrer Saju Thomas beschäftigt sich oft mit den Plänen, die jetzt umgesetzt werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.