30.03.2020 - 13:31 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Polizei erwischt Exhibitionisten in Sulzbach-Rosenberg

Mehrfach war ein Exhibitionist in Sulzbach-Rosenberg in Erscheinung getreten. Bislang blieb er unbehelligt. Das änderte sich jetzt. Die Polizei erwischte den 31-Jährigen – dank guter Beschreibung einer Zeugin und einer Videosequenz.

Die Sulzbach-Rosenberger Polizei hat am Samstag einen Exhibitionisten geschnappt, nachdem der Wiederholungstäter erneut in Erscheinung getreten war.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg hatte bereits am 20. März von einem Exhibitionisten berichtet, der mehrfach im Bereich der Lobenhofstraße und der Sulzbacher Straße in Erscheinung getreten war. Obwohl mehrere Mitteilungen bei den Beamten eingegangen waren und sie entsprechende Maßnahmen eingeleitet hatten, fehlten den Ermittlern "das berühmte Quäntchen Glück", wie es im Bericht der Polizei Sulzbach-Rosenberg heißt.

Mit diesem Zeugenaufruf hatte die Polizei nach dem Unbekannten gefahndet

Sulzbach-Rosenberg

"Der Sexualstraftäter konnte jedoch nicht ablassen, in der Öffentlichkeit an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren", so die Polizei wörtlich. Am vergangenen Samstag gegen 16.45 Uhr ging erneut eine Meldung bei der Polizei ein. Mehrere Streifen, unter anderem aus dem benachbarten Amberg und Auerbach, beteiligten sich an der Fahndung nach dem Wiederholungstäter.

Gute Beschreibung einer Zeugin

Angesichts einer sehr guten Beschreibung und einiger eindeutigen Videosequenzen der Geschädigten, schnappte die Polizei den Mann 20 Minuten nach Eingang der Meldung. In der Nähe des Waldfriedhofs nahmen die Beamten den 31-Jährigen, der in Sulzbach-Rosenberg wohnt, vorläufig fest. Wie die Polizei in ihrem Pressebericht weiter vermerkt, wurde er im Vergleich zum aktuellen Video eindeutig wiedererkannt und zur Iinspektion gebracht. Nach Überprüfung seiner Identität und erkennungsdienstlicher Behandlung kam er wieder auf freien Fuß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.