21.02.2020 - 13:05 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Polizei klärt eine von zwei Unfallfluchten in Sulzbach-Rosenberg

Gleich zwei Unfallfluchten beschäftigen am Donnerstag die Sulzbach-Rosenberger Polizei. Ein aufmerksamer Zeuge hilft mit, eine davon schnell aufzuklären.

Je rund 300 Euro Schaden verursachen zwei Autofahrer an anderen Pkw - und setzen ihre Fahrt trotzdem einfach fort.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Bei der Polizeiinspektion in Sulzbach-Rosenberg wurden am Donnerstag, 20. Februar, zwei Verkehrsunfallfluchten zur Anzeige gebracht. Eine davon konnte dank eines Zeugenhinweises rasch geklärt werden. Ungelöst ist bisher ein Fall in der Weiherstraße. Dort wurde am Donnerstag zwischen 10.45 und 11.45 Uhr der Außenspiegel eines weißen Skoda abgefahren. Der unbekannte Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von 300 Euro zu kümmern.

Die zweite Flucht konnte laut Polizeibericht kurz nach Bekanntwerden geklärt werden. Gegen 16.45 Uhr wurde die Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens dabei beobachtet, wie sie beim Ausparken in der Goethestraße gegen einen abgestellten Opel Corsa stieß. Die Seniorin setzte ihre Fahrt fort und kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von rund 300 Euro.

Ein aufmerksamer Zeuge jedoch notierte sich das Kennzeichen und teilte seine Beobachtungen der Polizei unverzüglich mit. Eine 65-jährige Rentnerin wurde als Fahrerin überführt. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Darüber hinaus ergeht eine Meldung an die Führerscheinstelle.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.