06.09.2018 - 15:42 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Saisonstart der Spielgemeinschaft

Das Quartett bleibt beisammen. Nach den Wochen der Vorbereitung brennen die jungen Fußballer aus Rosenberg, Loderhof, Kauerhof und Traßlberg auf den Saisonstart.

Den Fußballnachwuchs der Spielgemeinschaft Rosenberg/Loderhof/Traßlberg/Kauerhof betreut das Trainerteam (hinten, von links) Jürgen Muhr, Stefan Luber, Frank Kokott, Mario Gurdan , Jonny Richter, (vorne, von links) Robert Kreitlein, Stephan Müller, Dennis Zeilmaier und Fabian Meyer.
von Autor KOKProfil

Im zweiten Jahr der Zusammenarbeit der vier Vereine spielen Teams der U 19, U 17 und U 15 demnächst wieder um Punkte. Nach einem bereits erfolgreichen Auftakt mit durchwegs guten Ergebnissen will die Spielgemeinschaft auf einer soliden Basis weiter aufbauen.

Bei den beteiligten Vereinen ist sehr viel Hintergrundarbeit und Organisation vonnöten, bevor hier ein geregelter Spielbetrieb stattfindet. Dafür sorgten die Verantwortlichen sowie Jugendleiter im Vorfeld. Seit ein paar Wochen stehen die Teams bereits auf den Platz und bereiten sich auf die Punkterunde vor.

Es gelang wieder, alle Teams mit fachkundigen und qualifizierten Trainern zu besetzen. Diese werden versuchen, die fußballerische Entwicklung der Spieler voranzutreiben, wovon dann am Ende alle Vereine profitieren. Doch die Entwicklung der Persönlichkeit und das Vermitteln von gesellschaftlich relevanten Werten hat einen ebenso großen Stellenwert wie die sportliche Ausbildung.

Die A-Junioren trainieren und spielen bis zur Winterpause beim TuS Rosenberg. Sie starten an diesem Samstag um 14.15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Reuth in die Saison. Für das Trainergespann Jonny Richter, Stephan Müller und Robert Kreitlein ist der Aufstieg in die Kreisliga ein realistisches Ziel.

Bei den B-Junioren steht mit Frank Kokott und Stefan Luber ein eingespieltes Trainerduo an der Linie, das in der vergangenen Saison bereits die C-Junioren sehr erfolgreich gecoacht hat. Stefan Luber ist zudem noch selbst in der 1. Mannschaft des TuS Rosenberg aktiv. Ihr Quartier bis zur Winterpause beziehen die B-Junioren beim SVL Traßlberg. Die Verantwortlichen trauen der Mannschaft den Erhalt der Kreisliga zu. Das U 17 Team startet am Montag um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG Königstein/Neukirchen in die Saison.

Das Aushängeschild der SG sind die C-Junioren, die ihre erste Saison in der Bezirksoberliga bestreiten. Hier treten die Jungs als Underdogs an und werden wertvolle Erfahrungen sammeln. Gegen durchwegs starke Gegner setzen die SG'ler darauf, mit mannschaftlich geschlossenen Leistungen für Überraschungen zu sorgen und in der Liga zu bleiben. Spielort ist fürs erste der SV Loderhof, und ab der Winterpause wechselt die C dann auf das Gelände des SV Kauerhof.

Das C 2 Team möchte in der Gruppe eine gute Rolle spielen und soll als Unterbau für die C 1 die Spieler dementsprechend ausbilden. Als Trainer fungieren Mario Gurdan (C 1) und Jürgen Muhr (C 2), unterstützt von den Cotrainern Dennis Zeilmaier und Fabian Meyer.

Die U 15 beginnt ihre Saison eine Woche später. So steigt die C 1 am Samstag, 15. September, mit dem Derby bei der JFG Obere Vils in die Punkterunde ein. Zum ersten Heimspiel erwartet sie am Mittwoch, 27. September, um 18.30 Uhr den SV Raigering statt.

Die C 2 beginnt am Sonntag, 16. September, um 11 Uhr mit einem Heimspiel gegen SC Germania Amberg I. Alle Teams hoffen auf regen Zuschauerzuspruch sowie Unterstützung bei den Spielen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.