20.01.2019 - 13:57 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Schneechaos lässt das THW nicht kalt

Nach den wochenlangen Schneefällen ruft Oberbayern um Hilfe. Auch das Technische Hilfswerk in Sulzbach-Rosenberg reagiert darauf.

Einsatz im Schneechaos
von Externer BeitragProfil

Am vergangenen Montag kam der Auftrag, eine Bergungsgruppe in den Landkreis Traunstein zu entsenden. Noch im Lauf des Tages wurden die Fahrzeuge beladen, und am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr machten sich neun Aktive auf den Weg. Auf sie warteten Dächer, die unter der Schneelast zusammenzubrechen drohten. Abhilfe war nur in Handarbeit möglich. Die einzige technische Unterstützung leistete ein Kran, der die Einsatzkräfte gegen Abstürze sicherte. Da durch das Tauwetter der Vortage der Schnee sehr kompakt und schwer war, bastelten sich die THWler vor Ort ein paar kleine Hilfsmittel. So benutzten sie beispielsweise defekte Straßenschilder, um die Schneemassen in kleinere Blöcke zu sägen. Das erleichterte das Abschaufeln erheblich. Während einige Sulzbach-Rosenberger das Dach einer Maschinenhalle von seiner eineinhalb Meter hohen Last befreiten, beteiligte sich ein Helfer mit dem Mannschaftstransportwagen an der Evakuierung des Ortsteiles Raiten. Zwei Tage blieben die THW-Kräfte aus der Herzogstadt vor Ort. Insgesamt waren in den vergangenen beiden Wochen 1500 ehrenamtliche Helfer aus ganz Bayern, davon 220 aus dem Regionalstellenbereich Schwandorf, im Einsatz.

Mitmachen im THW Sulzbach-Rosenberg :

Im THW ist jeder willkommen; Frauen und Männer, Schlosser oder Betriebswirte, Studenten oder Rentner. Das Mindestalter für den aktiven Dienst beträgt 17 Jahre. Wer jünger ist findet einen Platz in der Jugendgruppe.

Das THW ist ein nicht alltägliches, sinnvolles Hobby, das neben den Ausbildungen in Theorie und Praxis an Geräten auch vor allem Spaß machen soll. Wer zum Beispiel Hundebesitzer ist und sich für die Arbeit mit Rettungshunden interessiert, kann sich beim THW-Ortsverband Sulzbach-Rosenberg darüber informieren. Hier gibt es die derzeit einzige einsatzfähige Rettungshundestaffel des THW in ganz Bayern. Auch Jugendliche von 6 - 17 Jahren finden hier eine abwechslungsreiche und lehrreiche Freizeitbeschäftigung, wie z.B. die Teilnahme an Leistungswettkämpfen, Zeltlagern oder Bowling- und Fußballturnieren - neben der normalen THW-Ausbildung.

Mehr Informationen über das THW und den Ortsverband Sulzbach-Rosenberg finden Sie unter www.thw-sulzbach-rosenberg.de oder bei einem persönlichen Gespräch im Ortsverband, dienstags von 18.30 bis 21 Uhr oder samstags von 14 bis 17 Uhr.

Einsatz im Schneechaos
Einsatz im Schneechaos
Einsatz im Schneechaos
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.