03.10.2019 - 11:31 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sechs Judo-Medaillen gehen nach Sulzbach-Rosenberg

Strahlende Gesichter beim Judo-Verein: Coach Michael Eisner ist stolz auf seine sechs Starter in Vohenstrauß.

Medaillengewinner bei der Oberpfalzmeisterschaft: (hinten, von links) Jonas Scharping, Michael Perrey, Sebastian Marx, (vorn, von links) Adrian Knaus, Diego Schnellinger, Leon Beidin mit Betreuer Michael Eisner.
von Autor SHUProfil

Mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen räumen die Sulzbach-Rosenberger Judokas bei den Oberpfalz-Einzelmeisterschaften der U 12 in Vohenstrauß gehörig ab.

Adrian Knaus kämpft immer souveräner und ließ in Gruppe 2 seinen Gegnern bis ins Finale wenige Möglichkeiten. Auch gegen Peter Lauber vom TSV Neutraubling sah es bis Sekunden vor Schluss gut für ihn aus, doch ein überraschender Waz-ari zerstörte seine Hoffnungen auf Gold. Leon Beidin war in Gruppe 3 seinen Gegnern an Aktivität immer überlegen und freute sich nach drei Siegen über eine Goldmedaille.

Alles andere als der Titel für Diego Schnellinger in Gruppe 6 wäre eine Überraschung gewesen. Obwohl seine Gegner bereits ein Jahr älter sind und ihn fast über eine Kopflänge überragen, ging er jeweils als deutlicher Sieger von der Matte.

In Gruppe 8 machten erneut zwei Sulzbach-Rosenberger Kämpfer den Sieg unter sich aus. Das letzte Aufeinandertreffen beim Ranglistenturnier entschied Sebastian Marx noch für sich. Diesmal hatte Jonas Scharping die Nase vorn, verwies seinen Vereins- und Trainingskollegen auf Platz zwei und wurde Oberpfalzmeister. Michael Perrey benötigte in Gruppe 9 nur 30 Sekunden, um Quirin Holler von der DJK Ensdorf im Finale zu besiegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.