24.01.2020 - 14:48 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Seniorin (86) fällt nicht auf auf Enkeltrick-Uwe herein

Alles richtig gemacht hat eine 86-jährige Seniorin, die von "Uwe aus der näheren Verwandschaft" angerufen wurde. Ihre Reaktion: "Kenne ich nicht." Und sie legt auf.

Symbolbild
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Die Polizei vermutet, dass "Uwe" wohl das Telefonbuch zu Hilfe genommen hat, in dem eine Vielzahl älterer Damen mit heute nicht mehr gebräuchlichen Vornamen gelistet sind. So landete der bislang unbekannte Täter bei einer 86-jährigen Seniorin aus Sulzbach-Rosenberg.

Am Donnerstagvormittag erhielt die Frau gegen 10.10 Uhr den Anruf eines jungen Mannes. Er sprach sie mit „Oma“ an und stellte sich als „Uwe aus der näheren Verwandtschaft“ vor. Geistesgegenwärtig reagierte die ältere Dame und entgegnete, dass ihr eine solche Person in der Verwandtschaft nicht bekannt sei. Und noch bevor der Betrüger seine Forderungen, bei denen meistens eine Notsituation im familiären Umfeld unter Einforderung eines hohen Geldbetrages vorgegaukelt wird, an die Frau bringen konnte, beendete die aufmerksame Seniorin das Telefonat von sich aus.

Richtigerweise vertraute sie sich nach dem Vorfall sofort ihrer Tochter an, die das Geschehen bei der örtlichen Polizeiinspektion zur Sprache brachte.

"Während die Polizeidienststellen in der Vergangenheit leider allzu oft von geglückten Betrügereien mit dieser Masche berichten mussten, veröffentlichen sie natürlich viel lieber die Notizen von den erfolglos gebliebenen Betrugsversuchen, so wie in diesem Fall vorbildlich geschehen", heißt es dazu im Polizeibericht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.