17.10.2018 - 15:52 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sittenstrolch zieht im Linienbus blank

Eine junge Frau bekam es am Dienstag auf einer Fahrt von Amberg nach Sulzbach-Rosenberg mit einem Exhibitionisten zu tun. Die Polizei fahndet nach dem Sittenstrolch und bittet um Hinweise.

Symbolbild
von Andreas Royer Kontakt Profil

Dieses Erlebnis machte eine junge Frau sprachlos: Wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt, war eine 17-jährige Schülerin am Dienstag gegen 19 Uhr mit dem Bus unterwegs. Neben sie setzte sich ein etwa 60-jähriger Mann und entblößte plötzlich sein Geschlechtsteil. Die Jugendliche war derart perplex, dass sie gar nicht reagieren konnte. Der Busfahrer bekam das Geschehen und die Tat des Sittenstrolchs offenbar nicht mit. Ob sich weitere Fahrgäste im Bus befanden, konnte nicht mit Sicherheit festgestellt werden.

Wie stellvertretender Inspektionsleiter Polizeihauptkommissar Peter Krämer weiter angab, vertraute sich die 17-Jährige zunächst ihren Eltern an und kam dann zur Anzeigenerstattung zur Polizei ins Schlossgebäude. Der Sittenstrolch wird wie folgt beschrieben: Etwa 60 Jahre alt, von kräftiger Statur, bekleidet mit beiger Oberbekleidung im Outdoor- oder Safarilook. Jetzt suchen die Ordnungshüter Fahrgäste, die am Dienstag gegen 19 Uhr von Amberg nach Sulzbach-Rosenberg im Linienbus unterwegs waren und Angaben zum Exhibitionisten machen können. Hinweise an die Polizei unter 09661/8744-0.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.