Update 24.03.2019 - 16:53 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Mit Verein geht's weiter bergauf

Beim Deutschen Alpenverein ist mächtig was los. Dies belegen die Berichte bei der Hauptversammlung im Capitol. Im Fokus stehen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und vielfältige Angebote, die Kinder und Jugendliche begeistern.

Diese Mitglieder gehören seit 40, 50, 60 oder 70 Jahren zum Deutschen Alpenverein.
von Autor ELGProfil

Vorsitzender Bernhard Eisenreich freute sich über den starken Zuspruch und listete zahlreiche Veranstaltungen aber auch Veränderungen auf. "Mit der Wahl des neuen Vorstands hat sich der Verein personell und strukturell neu ausgerichtet. Ein großer Erfolg war auch wieder die Hüttenkirwa“, so Eisenreich, der den zahlreichen Helfern und Unterstützern dankte.

Eine besondere Ehre für den Verein sei der nordbayerische Sektionentag gewesen, der erstmals in Sulzbach-Rosenberg über die Bühne ging. Auch DAV-Präsident Josef Klenner war dabei zu Gast. Der Vorstand beschäftigte sich auch mit der Neugestaltung der Homepage, der Erneuerung der technischen Ausstattung der Geschäftsstelle und mit dem Betrieb der Kletterhalle.

"Ein besonderes Anliegen ist es uns, vielseitige Angebote im Jugend-und Kinderbereich zu schaffen. Einer stetig wachsender Zahl interessierter Kinder und Jugendlicher gilt es, qualifizierte und engagierte Jugendleiter an die Seite zu stellen", sagte Bernhard Eisenreich, der den derzeitigen Jugendleitern für ihren "super Job", den sie leisten, dankte. Er rief junge Erwachsene dazu auf, sich begeistern zu lassen und sich in einem tollen Team zu engagieren. Auch für den Bereich Fachübungsleiter würden dringend Nachwuchskräfte gesucht, die Sektion biete volle Unterstützung und Kostenübernahme an, hieß es.

Im Ausblick auf das kommende Vereinsjahr sprach der Vorsitzende besonders die Renovierung der Kletterhalle an sowie die geplanten Sektionsveranstaltungen, die der Homepage zu entnehmen seien und das Angebot der offenen Hütte (Angfeldhütte); der nächste Termin sei der 19. Mai. Wanderwart Norbert Maul berichtete von vier Wanderungen im Fränkischen und im Birgland.

Die Jugendgruppe blickte auf ein besonders erfolgreiches Jahr zurück, angefangen vom Pfingstlager, den Hüttenwochenenden und Felswandklettern sowie dem wöchentlichen Klettern in der Halle. Sehr erfreulich sei, dass sich aus der Jugendgruppe heraus drei Teilnehmer zu Jugendleitern ausbilden lassen.

Ehrenvorsitzender Helmut Fackler betreut die wieder aktivierte Seniorengruppe und hofft auf viele Begleiter in seinen Veranstaltungen im kommenden Jahr. Die einzelnen Termine sind der Tagespresse zu entnehmen. Hüttenwart Werner Leibig berichtete über die gut besuchte Angfeldhütte. Dem Schatzmeister, Andreas Eckl attestierte die Versammlung eine qualifizierte und tadellose Rechnungsführung, Der Haushaltsplan für 2019 wurde genehmigt.

Bernhard Eisenreich wies auf die Veranstaltung der Sektion zum 150- jährigen Jubiläum des Deutschen Alpenvereins hin. In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Amberg-Sulzbach sowie dem Lu-Li-Kino wird der Film Manaslu gezeigt, eine Dokumentation von Hans Kammerlander. Termin ist Donnerstag, 11. April, Einlass 19 Uhr, Filmbeginn 20 Uhr. Die Sektion will außerdem zum Landkreislauf am 11. Mai mit je einer Damen- und einer Herrenmannschaft antreten.

Auch den Jubilaren für 25-jährige Mitgliedschaft in der DAV-Sektion Sulzbach-Rosenberg gratulierten Vorsitzender Bernhard Eisenreich (links), Zweiter Vorsitzender Michael Scherer (Zweiter von rechts) und Dritte Vorsitzende Elke Geck-Neidel (Sechste von rechts).
Info:

Ehrungen

70 Jahre: Waldemar Eckl.

60 Jahre: Betty Aures, Wulf Braun, Gertrud Fraas, Georg Koelbel.

50 Jahre: Michael Hüttner, Werner Keck, Gerhard Pickelmann, Gerald Wolf.

40 Jahre: Helmut Blüchel, Monika Blüchel, Alfred Bogner, Hubert Jungbauer, Manfred Koller, Sonja Scheffmann, Hannelore Schmidt, Georg Schmidt, Jörg Stubenvoll.

25 Jahre: Marianne Dürgner, Andreas Dürgner, Michael Dürgner, Werner Dürgner, Adolf Eberwein, Sieglinde Fenzel, Matthias Fiedler, Gerhard Guttenberger, Anni Hauenstein, Johann Hauenstein, Jürgen Hauenstein, Marlies Pruy-Klever, Gerhard Kohl, Friedrich Köbler, Dr. Silke Klar-Kretz, Philipp Lehner, Gerda Mutzbauer, Leonhard Mutzbauer, Heinz Müller, Adolf Nutischer, Helmut Nübler, Anette Pürner, Werner Pürner, Petra Reinhardt, Bernd Reinhardt, Günther Reinhardt, Sebastian Schaffenroth, Werner Seidl. (elg)

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.