18.02.2019 - 17:01 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Vorfahrt übersehen: Zwei Verletzte und 11.000 Euro Schaden

Zwei Leichtverletzte und jeweils Totalschaden an den beteiligten Autos lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 13.35 Uhr an der Einmündung der Kreisstraße 39 zur Staatsstraße 2164 nach Röckenricht ereignete.

Der Toyota hatte nur noch Schrottwert.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Ein 72-jähriger VW-Fahrer kam aus Röckenricht und bog nach links in Richtung Sulzbach-Rosenberg ein. Zur gleichen Zeit war aus dieser Richtung eine 58-jährige Frau aus Etzelwang mit ihrem Toyota unterwegs. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte frontal gegen das vordere linke Fahrzeug-eck des VW Golf. Der Toyota wurde durch den Anprall gegen die Leitplanke geschleudert, so dass die 58-jährige nicht mehr ohne fremde Hilfe aus ihrem Fahrzeug aussteigen konnte. Beide Fahrer verletzten sich und kamen mit dem Rettungsdienst ins St.-Anna-Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Lebensgefahr bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf 11 000 Euro geschätzt. Die Staatsstraße und die weiterführende Kreisstraße 39 waren für den Verkehr rund eineinhalb Stunden total gesperrt. Die Feuerwehren aus Sulzbach, Neukirchen und Röckenricht richteten eine weiträumige Umleitung ein und unterstützten die Polizei bei der Unfallaufnahme.

Auch der VW Golf des Unfallverursachers musste abtransportiert werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.