23.10.2019 - 15:53 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Waidmänner beweisen Treffsicherheit

Die Vereinsmeisterschaften der Jäger-Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg werden demnächst ein neues Gesicht bekommen. Zunächst allerdings ging es um die Sieger 2019.

Vorsitzender StefanFrank (links) übergibt die Ehrenscheibe an Attila Polt (Mitte) und die Vereinsmeister-Urkunde an Reinhold Hahn.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Jäger müssen treffsicher sein. Damit dieses auch funktioniert, wird auf dem Schießstand fleißig geübt, besonders beim internen Wettbewerb. Die Abschlussfeier der BJV-Vereinsmeisterschaft fand wieder im Schützenheim der FSG Sulzbach statt.

Dass Essen wurde traditionsgemäß vom Gewinner der Vereinsmeisterschaft und dem Gewinner der Ehrenscheibe spendiert. Die Preisverleihung übernahm der Vorsitzende Stefan Frank.

Nach einem deutlichen Hoch der beiden letzten Jahre bilanzierte er heuer ein leichtes Schwächeln bei den Teilnehmern. "Es wird jetzt angedacht, die Vereinsmeisterschaft zu reformieren, um wieder für einen größeren Anreiz zu sorgen und auch mit vielleicht neuen Disziplinen noch jagdnähere Übungen zu gestalten", kündigte er an.

Dazu wurden auf der Vereinsfeier schon einmal zahlreiche Vorschläge gesammelt. Die Vorstandschaft wird darüber in einer ihren nächsten Sitzungen beraten. Erfreulich war, so Stefan Frank, dass sich die Schießergebnisse im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gebessert hätten. Frank selbst, der Ehrenscheiben-Gewinner des Vorjahres, überreichte die neue Ehrenscheibe an Attila Polt. Hier die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft der BJV-Kreisgruppe:

Vereinsmeister Kurzwaffe: 1. Gottfried Mahal, 2. Karl-Heinz Beck, 3. Markus Mahal.

Vereinsmeister laufender Keiler: 1. Johann Hierl, 2. Reinhold Hahn, 3. Alfons Siegert.

Vereinsmeister Flinte: 1. Reinhold Hahn, 2. Michael Nagler, 3. Gottfried Mahal.

Vereinsmeister Gesamtwertung:

1. Reinhold Hahn, 2. Gottfried Mahal, 3. Markus Mahal.

Gewinner Ehrenscheibe: Attila Polt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.