11.12.2018 - 09:18 Uhr
TännesbergOberpfalz

Aufruf der Feuerwehr Tännesberg: Mach mit!

Nach Vollendung des 12. Lebensjahres kann jeder Jugendliche Mitglied in einer Jugendfeuerwehr werden. Mit einem Flyer wenden sich die Verantwortlichen der Feuerwehr Tännesberg mit Erfolg an diese Altersgruppe.

Jugendwart Johannes Zangl (rechts) informiert am Schnuppertag zuerst die Jugendlchen über die vielen Gerätschaften im Einsatzauito der Feuerwehr.
von Erich SpickenreitherProfil

Es war eine gemischte Gruppe, die am Samstag um 14 Uhr zum Schnuppertag bei der Feuerwehr den Weg ins Feuerwehrhaus gefunden hatte. Leni Kick hatte erst am Tag zuvor das Mindestalter von 12 Jahren erreicht.Vorsitzender Josef Kirchberger freute sich bei der Begrüßung und informierte die Jugendlichen über das Vereinsgeschehen seiner Feuerwehr in den vergangenen Monaten. Schutzanzug- und Helmverteilung folgten, ehe Jugendwart Johannes Zangl das Heft des Handelns in die Hand nahm.

Interessiert verfolgten die Neuen seine Ausführungen über das Innenleben und die Gerätschaften im großen Einsatz-Feuerwehrauto. Lebensretter können bei schweren Verkehrsunfällen oft Spreizer und Rettungsschere sein. Wie man in der vernebelten Werkstatt wieder klare Sicht mit einem Drucklüfter bekam, war eine der Vorführungen. Schritt für Schritt werden die Jugendlichen, die vom Schnuppertag begeistert waren, an die Praxis herangeführt, um dann später fit für die Einsätze zu sein. Dazu treffen sie sich mit den Jugendwarten Johannes Zangl und Andreas Kneidl jeden Donnerstag und Sonntag um 18 Uhr im Gerätehaus. Den Abschluss dieses Aktionstages bildeten eine Fahrt im großen Feuerwehrauto durch Tännesberg und eine Brotzeit.

Im Aufnahmeantrag musste jeder Jugendliche Angaben zu seiner Person und zu seinen Erziehungsberechtigten machen, außerdem eine Einverständniserklärung zu Bilderrechten und Bestimmungen des Datenschutzes unterschreiben. Die Mitgliedschaft in der Jugendgruppe der Feuerwehr Tännesberg ist beitragsfrei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.