20.01.2020 - 09:58 Uhr
TännesbergOberpfalz

Erstmals eine Frau an der Spitze

Julia Braun (sitzend, Mitte) ist die neue Vorsitzende der Feuerwehr Tännesberg. Stellvertreter sind Josef Kirchberger (sitzend, Zweiter von rechts) und Lukas Eckl (sitzend, Zweiter von links). Neuer Kassier ist Constantin Rom (sitzend, links).
von Rebekka FischerProfil

Die Neuwahlen waren der wichtigste Punkt bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am Samstagabend. Nach dem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche trafen sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Sporthotel „Zur Post“. Pfarrer Wilhelm Bauer dankte für die Arbeit und würdigte die Einsätze auf der Straße und am Feuerherd. Vorsitzender Josef Kirchberger blickte auf das abgelaufene Jahr zurück. Der Verein hat 232 Vereinsmitglieder.

Insgesamt waren für die Aktivitäten, Übungen und Einsätze 2130 Stunden auf Vereinsebene zu verzeichnen. Es folgten die Ehrungen für die Übungsfleißigsten: Tankgutscheine erhielten Constantin Rom für 69, Lukas Eckl für 67,5 und Marco Kick für 52 Übungsstunden.

Kommandant Andreas Kneidl trug den Tätigkeitsbericht der Aktiven vor. Derzeit stehen 40 Einsatzkräfte (5 weiblich, 35 männlich), darunter 19 Atemschutzträger zur Verfügung. Zu 23 Einsätzen sind die Feuerwehrleute alarmiert worden. Dies waren 7 Brände, 12 technische Hilfeleistungen und 4 Sicherheitswachen. Dafür waren 498 Stunden erforderlich. Für dieses Jahr sind bereits Lehrgänge geplant, darunter MTA Block 4 und 5, Leistungsabzeichen „THL“ und eine Wiederholungsschulung DEFI.

Anschließend standen die Beförderungen auf der Tagesordnung, die Kommandant Andreas Kneidl mit seinem Stellvertreter Josef Wittmann vornahm. Befördert wurden Lisa Demleitner zur Feuerwehrfrau und Stefan Lang zum Oberfeuerwehrmann. Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Thomas Braun, Lukas Eckl, Florian Knorr und Roman Wolf höhergestuft. Kneidl dankte und übergab das Wort an Jugendwart Johannes Zangl. Danach zeichnete er mit seinem Stellvertreter Philipp Kick die Übungsfleißigsten der Jugend aus, diese waren Evi Demleitner und Alex Winderl mit 54,75 gefolgt von Marc Putzer mit 52 Übungsstunden.

Danach folgten die Neuwahlen. Vorsitzender Josef Kirchberger (30 Jahre im Amt) und Kassier Bernhard Zimmet (24 Jahre) stellten sich nicht mehr für ihre Posten zur Wahl. Neue Vorsitzende ist Julia Braun. Stellvertreter sind Josef Kirchberger und Lukas Eckl. Neuer Kassier ist Constantin Rom, Kassenprüfer sind Marion Troidl und Hubert Braun. Thomas Braun bleibt Schriftführer und Hannah Eckl, Bernhard Zimmet, Reinhard Lang, Alexander Ebnet und Stefan Lang wurden als Beisitzer gewählt.

Bürgermeister Max Völkl gratulierte den Neugewählten und dankte Kirchberger sowie Zimmet für ihre langjährige Tätigkeit. Er betonte dass das Ehrenamt keine Selbstverständlichkeit sei und überreichte der Jugendfeuerwehr noch eine Spende. Kreisbrandinspektor Martin Weig dankte ebenfalls, beglückwünschte die Neugewählten und mahnte die Atemschutztermine wahrzunehmen, denn die Brandeinsätze im Landkreis sind im letzten Jahr angestiegen. Für 2020 wünschte er sich weniger davon, der Kreisbrandmeister Christian Demleitner schloss sich dem an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.