25.10.2019 - 14:48 Uhr
TännesbergOberpfalz

Gegen Gefahren im Wald gewappnet

Vor den Gefahren der Waldarbeit wird immer wieder gewarnt. Auch die Feuerwehr muss im Notfall mit der Kettensäge umgehen können. In Tännesberg lernt schon die Jugend das nötige Wissen.

Markus Bächer (linkls, neben ihm Bürgermeiser Max Völkl, verstand es, junge Feuerwehrleute mit der Arbeit einer Motorsäge vertraut zu machen.
von Erich SpickenreitherProfil

Jugendwart Johannes Zangl organisierte für die Nachwuchswehr einen zweitägigen Kurs. Markus Bächer aus Irchenrieth führte die jungen Leute in die praktische Arbeit im Gemeindewald ein. Vorher befassten sich die Teilnehmer im Feuerwehrhaus in Tännesberg mit der Theorie. Die Brüder Marco und Philipp Kick, Lukas Eckl, Johannes Zangl, Josef Schneider, Max Völkl und Florian Knorr wissen jetzt die Gefahren beim Fällen von Bäumen richtig einzuschätzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.