11.09.2019 - 10:24 Uhr
TännesbergOberpfalz

Heimat für viele Sportbegeisterte

Der TSV Tännesberg feiert am kommenden Wochenende 70-jähriges Bestehen. Aus dem reinen Fußballclub ist ein Sportverein mit einem breiten Angebot geworden.

Die Sportanlagen mit einem schönen Blick auf Tännesberg, im Vordergrund ein Ausschnitt vom großen Sportplatz, dahinter vier Sandplätze mit dem Tennisheim.
von Erich SpickenreitherProfil

1949 wurde der Verein gegründet. Sport hatte damals bei weitem nicht den Stellenwert wie heute. Die Menschen hatten nach dem Zweiten Weltkrieg andere Sorgen und mussten deshalb erst davon überzeugt werden. Die Sportpioniere ließen trotz der Gegenargumente nicht locker, meisterten Hürde um Hürde. Die Schar der Sportbegeisteten war überschaubar, die Voraussetzungen und die Unterstützung für den Sport sehr bescheiden gewesen. Kein Vergleich zu heute. Hand- und Spanndienste waren gefragt. Kleine Schritte führten letztlich zum Ziel.

Die Geschichte von 70 Jahren TSV lässt sich gut am Sportheim und den Fußballplätzen aufzeigen, die heute jeden Vergleich aushalten und in Topzustand sind. Von einem Sportheim mit einem Aufenthaltsraum, Küche, Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen für Gast- und Heimmannschaft, Schiedsrichterraum, Zentralheizung und energetischer Sanierung hatte man in den Gründerjahren nicht einmal geträumt. Eine Blechwanne mit Wasser - das war's.

Den Aktiven stehen heute zwei Sportplätze zur Verfügung, wie man sie sich nicht besser wünschen kann. Beide Plätze verfügen über eine Flutlicht- und eine Bewässerungsanlage und über einen stets hervorragend gepflegten grünen Rasen. Das alles war und ist nur möglich, weil es in der Vergangenheit bis heute immer genügend viele Idealisten und Gönner gegeben hat und gibt. Ihnen gilt zum Jubiläum ein besonderer Dank. Eingeschlossen sind darin all jene Mitglieder, die im Vorstand Verantwortung in verschiedenen Positionen übernommen und ausgeübt haben. Dazu zählen auch die Sportheimwirte und die Marktgemeinde.

Der TSV steht nach 70 Jahren heute sehr gut da. Neben dem Fußball bietet er mit Tennis,Volleyball, Gymnastik, RAN und Kinderturnern ein breites Sportangebot. Für Kinder und ältere Semester gibt es Möglichkeiten, Sport zu treiben.

Was die Tennisabteilung in all den Jahren mit dem Bau eines Heimes und vier Sandplätzen geschaffen hat, verdient ebenfalls höchste Anerkennung, auch das Beach-Volleyballfeld der Volleyballer am Bursweiher. RAN als jüngste der sechs TSV-Abteilungen sorgt immer wieder für positive Schlagzeilen mit ihren sportlichen und baulichen Aktivitäten. Eine Erfolgsgeschichte können auch die Gymnstikgruppe und die Abteilung Kinderturnen vorweisen.

Abteilungsinterne Führungsriegen sorgen in den einzelnen Abteilungen für einen reibungslosen Ablauf. Wie die Finanzen untereinander geregelt werden, hat für ein grundsolides Betriebsklima gesorgt. Ein sehr großes Lob verdient auch Fred Eckl, der im kommenden Jahr mit vielen Helfen das 15. Oberpfalz- Festival mit einer namhaften Besetzung ausrichtet.

Festprogramm:

Samstag, 14. September: Bubble Soccer von 12.30 bis 14.30 Uhr für Kinder, ab 15 Uhr Marktmeisterschaft, ab 20 Uhr Siegerehrung und Festbetrieb mit DJ Fenkerl. Sonntag, 15.September: 10 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Wilhelm Bauer, anschließend Gelegenheit zum Mittagessen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.