03.09.2018 - 14:10 Uhr
TännesbergOberpfalz

Keine Angst vorm Verband

22 Kinder haben am Samstag im Ferienprogramm großen Spaß bei vielen Stationen der Feuerwehr

Die Buben und Mädchen hatten beim Ferienprogramm-Beitrag der Feuerwehr an den vielen Stationen großen Spaß. Hier legten Kinder selbstständig einen Verband an.
von Erich SpickenreitherProfil

Im spielerischen Umgang lernten Kinder beim Ferienprogramm-Beitrag der Feuerwehr einige Aufgaben des Roten Kreuzes bei Einsätzen kennen. Für Rettungssanitäter Christian Ostermeier von der Bereitschaft Oberviechtach ist es wichtig, dass den Buben und Mädchen frühzeitig die Angst davor genommen wird. Sie übten sich auch darin, selbstständig Verbände anzulegen. Die Oberviechtacher Jugend-Rotkreuz-Leiterin Christina Kraus unterstützte Ostermeier.

Die Jugendwarte Johannes Zangl und Josef Wittmann hatten mit einigen Aktiven mehrere Stationen auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus aufgebaut. Unter anderem lernten die Kinder einen C-Schlauch näher kennen. Mit einer Halteleine mussten sie in einiger Entfernung aufgestellte Stiefel umwerfen. Nicht fehlen durfte das Hantieren mit der Kübelspritze. Beim Rasenskifahren zu zweit war Geschicklichkeit gefragt. Spaß machte im Gerätehaus das Spicken auf Luftballons. Eingebaut in das Programm waren auch das Kinderschminken und zum Abschluss eine Verlosung. Für Bewirtung war gesorgt,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp