19.07.2019 - 10:57 Uhr
TännesbergOberpfalz

Stützen der Grundschule

Stellvertretender Schulleiter Thomas Troidl verabschiedet mehrere Stützen der Tännesberger Grundschule. Anschließend nimmt er auch selbst Abschied.

Vier Säulen der Grundschule nehmen von Rektorin Ullrike Uhlemann (rechts) und der Schulfamilie Abschied: Rudi Braun, Thomas Troidl, Rita Burger und Oskar Götz (von links).
von Erich SpickenreitherProfil

Der Theaterabend am Mittwoch in der Schulaula war ein geeigneter Rahmen für mehrere Verabschiedungen. Zunächst nahm Stellvertretender Schulleiter Thomas Troidl Abschied von Rita Burger. Er nannte sie den guten Geist der Schulfamilie. Nach ihrer Verabschiedung vor einem Jahr ließ sie die Schule nicht hängen, half als Reinigungskraft aus und übernahm die Aufsicht vor der Unterrichtszeit. "Wir werden Sie sehr vermissen", bedankte sich Troidl mit einem Präsent. Dankesworte und Blumen kamen von Edeltraud Zitzmann, der Vorsitzenden des Elternbeirates.

Auch Rudi Braun erhielt von Troidl Lob: In seiner fünfjährigen Zeit an der Tännesberger Schule sei er zuverlässig und unkompliziert gewesen. Für den Stellvertretenden Schulleiter war er nicht nur Busfahrer, sondern letztlich auch Geschäftsführer. Dafür bedankte er sich bei ihm mit einem Präsent. Als Busfahrer beförderte Braun 45 Jahre lang Schüler. Die Schüler seien aufgeschlossen und fröhlich gewesen und hätten Spaß an der Schule. "Tännesberg ist zwar eine kleine, aber feine Schule", meinte er. Für ihn sei es eine wunderschöne Zeit gewesen. Für die jahrelange, sichere Schülerbeförderung bedankte sich auch Edeltraud Zitzmann als Elternbeirats-Vorsitzende.

Mit Braun wickelte auch Oskar Höger die reibungslose Schülerbeförderung in den vergangenen Jahren ab. "Er hatte die Lage im Griff", sagte Troidl und bedankte sich bei ihm wie auch der Elternbeirat mit einem Geschenk.

Dann kam das Wort auf Troidl selbst zu sprechen. Zum Schuljahrsende wird auch er die Schule Tännesberg verlassen, was Kinder, Kollegen und Eltern sehr bedauern. Troidl wird Schulleiter an der Grundschule Schönsee. Rektorin Ulrike Uhlemann würdigte die gute Zusammenarbeit mit ihrem Stellvertreter. "Mir hat er immer den Rücken freigehalten." Sie erinnerte an Troidls Vater Alfred, den sie als Rektor an der Schule Eslarn kennengelernt hatte und war sich sicher, dass Troidl der richtige Mann an der richtigen Stelle sein wird. Dafür wünschte sie ihm alles Gute an seinem neuen Wirkungsort und überreichte ihm einen Gutschein für die Metzgerei Ebnet. Den gab es auch von Edeltraud Zitzmann vom Elternbeirat. "Es hat an der Schule Tännesberg alles prima funktioniert", bedankte sich Troidl abschließend. Der Elternbeirat sei stets eine große Unterstützung gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.