28.07.2021 - 08:43 Uhr
TännesbergOberpfalz

Tännesberger Fanfaren überraschen mit Probe

Bereits das zweite Jahr in Folge musste die Pferdewallfahrt, der St. Jodok-Ritt pandemiebedingt abgesagt werden. Vor 44 Jahren hatte die Tännesberger Fanfarengruppe dort ihren ersten Auftritt und sind seitdem nicht mehr wegzudenken.

Die Kolping Fanfarengruppe Tännesberg bei ihrer Probe auf dem Schlossberg.
von Rebekka FischerProfil

Nach fast 20 Monaten Pause überraschten die Mitglieder der Tännesberger Fanfarengruppe am Sonntag mit einer Probe auf dem Schlossberg. Pünktlich um neun Uhr morgens, als sich früher der Kirchenzug mit der Fanfarengruppe in der Führung in Richtung Wallfahrtskirche St. Jodok in Bewegung setzte, schallten bekannte Töne von der „Kreuzplatte“ in den Ort.

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften spielten die Mitglieder einige Stücke zur Erinnerung daran. Der letzte öffentliche Auftritt der Tännesberger Fanfarengruppe liegt bereits weit zurück, damals spielte die Gruppe anlässlich der Eröffnung des Weihnachtsmarktes 2019 auf Schloss Guteneck.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.