19.07.2019 - 10:18 Uhr
TännesbergOberpfalz

Theaterabend ein Erfolg

Die AG Schulspiel der Tännesberger Grundschule um Förderlehrer Wolfgang Bäumler hat ein Theaterstück einstudiert. Darin geht es vor allem um das "Kleine Dankeschön".

Mit dem Lied "I like the flowers "(Ich lieb den Frühling legen sich zum Schluss die Dritt- und Viertklässler von Lehrer Thomas Troidl ins Zeug.
von Erich SpickenreitherProfil

Das abwechslungsreiche Programm eröffneten die Erst- und Zweitklässler unter Leitung von Lehrerin Karin Uhl mit dem "Tännesberger Schulhausrapp". Was die Kinder in der AG Tschechisch für Anfänger und für Fortgeschrittene von ihrer Lehrerin Anna Ulmanova gelernt haben, zeigten sie bei den Vorführungen von Liedern und Tänzen. Der starke Beifall sollte die Kinder zusätzlich motivieren, die Sprache des Nachbarlandes weiter zu lernen. Der Viertklässler Aaron Kleber zeigte sein Können mit der Steierischen: Er spielte die "Lenzwenger" Polka.

Dann folgte das Theaterstück "Ein Dankeschön hat noch niemandem geschadet". Förderlehrer Wolfgang Bäumler hatte es mit den Kindern einstudiert. In dem Stück in vier Akten kam das "Dankeschön" als Sprechpuppe ins Spiel. Außer Marius kann aber niemand "das kleine Dankeschön" sehen, es wohl aber verstehen. Dieser Zauber tritt in den weiteren Akten immer wieder auf. Am Schluss findet das auch die Lehrerin toll. Ihre Schüler können sie mit einer Frage überlisten: "Schreiben wir vor den Ferien noch eine Einmaleins-Probe?" Als sie darauf mit "Nein" antwortet, schallt ihr von allen laut dreimal "Dankeschön" entgegen.

Die Botschaft des Stücks: Auch die Besucher sollten ihr "Dankeschön" suchen. "Seid's a bisserl nett zu einander!" Zwischen den einzelnen Akten spielten auf dem Klavier Resi Eckl "Der kleine Walzer" und Katharina Götz "Beginner's Song" sowie Elias Hammerl auf dem Akkordeon die Polka "Marika". Die Dritt- und Viertklässler beendeten den Theaterabend mit dem Lied "I like the flowers" (Ich lieb den Frühling) unter Leitung ihres Klassenlehrers Thomas Troidl. Den Beifall hatten sich alle Akteure und ihre Lehrer verdient.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.