11.02.2020 - 15:14 Uhr
TegernheimOberpfalz

Brand in Tegernheim Thema in „Aktenzeichen XY... ungelöst“

In Tegernheim heulten am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags die Martinshörner. Die Ermittler gehen in dem Fall von versuchtem Mord aus. Das Feuer ist Thema bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Die Einsatzkräfte vor Ort beim Feuer in Tegernheim.
von Agentur DPAProfil

Die Brandstiftung in einem Einfamilienhaus in der Oberpfalz ist am Mittwoch (ab 20.15 Uhr) Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Die Ermittler gehen in dem Fall von versuchtem Mord aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die schnelle und massive Ausbreitung des Brandes in Tegernheim (Landkreis Regensburg) spreche dafür, dass das Feuer nicht ausschließlich gelegt wurde, um Sachschäden zu verursachen. Daher schließe die Polizei einen gezielten Angriff auf das Leben der Hausbewohner nicht aus.

Das Feuer brach am zweiten Weihnachtsfeiertag 2019 auf der Terrasse eines Einfamilienhauses aus. Bei dem Brand war ein Schaden von rund 300 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Das Bayerische Landeskriminalamt hat eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt.

Pressemitteilung Polizei

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.