23.04.2020 - 15:34 Uhr
TeublitzOberpfalz

Festnahme nach der Kontrolle

Bereits in Regensburg kommen die beiden Insassen des Autos einer Zivilstreife verdächtig vor, bei Ponholz wird das Fahrzeug dann angehalten. Für einen 56-Jährigen und eine 32 Jahre alte Frau endet die Fahrt im Gefängnis.

Ein 56-Jähriger und eine 32 Jahre alte Frau wurden festgenommen, weil sie im Verdacht stehen, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Polizeibeamte kontrollierten am Dienstag gegen 1.15 Uhr auf der A93 nahe der Ausfahrt Ponholz einen blauen Audi A6. Die beiden Insassen waren einer zivilen Streife in Regensburg bereits verdächtig vorgekommen. Am Steuer des Audi saß ein 56-Jähriger, auf dem Beifahrersitz war eine 32 Jahre alte Frau.

Bei der Kontrolle fanden die Polizisten im Mittelraum eine Tüte mit Crystal sowie Tütchen mit Marihuana-Anhaftungen. Es folgte eine weitere Durchsuchung des Fahrzeugs, bei der die Beamten weitere Drogen fanden. "Zudem führten beide Personen mehrere hundert Euro Bargeld mit sich", teilt das Polizeipräsidium Regensburg in seinem Bericht mit. Die Betäubungsmittel, das Bargeld und das Fahrzeug wurden sichergestellt und beide Insassen vorläufig festgenommen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 56-Jährigen in Teublitz stießen die Ermittler auf weitere Gegenstände, die auf einen Betäubungsmittelhandel hindeuteten. Die Frau ist derzeit ohne Wohnsitz, sodass dort keine weiteren Maßnahmen erfolgten.

Beide Tatverdächtigen wurden am Mittwoch Ermittlungsrichtern vorgeführt, die Haftbefehle wegen des Verdachts des Handelns mit Betäubungsmitteln erließen.Die Kriminalpolizeiinspektionen Regensburg und Amberg führen die weiteren Ermittlungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.