18.02.2021 - 15:32 Uhr
TeublitzOberpfalz

Mann aus Teublitz schießt mit Schreckschusswaffe: Zwei Verletzte

Ein 58-jähriger Mann schießt in Teublitz zweimal mit einer Schreckschusswaffe in den Innenraum eines geparkten Autos. Zwei Personen werden durch den Knall am Gehör verletzt. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an.

Die Polizei nahm den Schützen vorläufig fest und stellte die Schreckschusswaffe sicher.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Am Mittwoch gegen 21.30 Uhr hat ein in Teublitz wohnhafter 58-jähriger Mann aus bisher noch ungeklärten Gründen in Teublitz mit einer Schreckschusswaffe zweimal in den Innenraum eines parkenden Pkw geschossen. Zu dem Zeitpunkt saßen darin zwei Männer. "Durch den Knall der Schüsse wurden die im Pkw sitzenden Personen verletzt", so die Polizeiinspektion Burglengenfeld.

Nach der Mitteilung über den Vorfall wurden mehrere Streifenbesatzung aus Burglengenfeld und den umliegenden Dienststellen zum Tatort beordert. Die eingesetzten Polizeikräfte konnten den 58-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Die verwendete Schreckschusswaffe wurde in der Nähe des Tatortes sichergestellt.

Im Wohnhaus des Teublitzers wurden noch weitere Schreckschusswaffen aufgefunden und sichergestellt. Der Sohn des Schützen händigte den eingesetzten Beamten darüber hinaus noch Soft-Air-Waffen und eine geringe Menge Marihuana aus.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Amberg wurde bei dem Tatverdächtigen eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei Burglengenfeld klärt derzeit die näheren Umstände ab, welche zu den Schüssen geführt haben. Gegen den Mann aus Teublitz wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt. Sein Sohn hat mit Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz zu rechnen.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.