07.07.2019 - 15:24 Uhr
TeunzOberpfalz

Großer Festtag für 56 junge Christen

Mit der Firmung – das Wort wird aus dem lateinischen "Firmare" mit "Stärkung" übersetzt – werden die Jugendlichen in ihrem christlichen Glauben und damit auf dem Weg zu Gott gestärkt. Dazu wird ihnen ein Pate an die Seite gestellt.

56 jungen Christen aus der Seelsorgeeinheit Teunz, Niedermurach und Pertolzhofen spendete Weihbischof Reinhard Pappenberger (vorne links) das Sakrament der Firmung.
von Christof FröhlichProfil

Der Freitag war ein großer Festtag für 56 junge Christen aus der Seelsorgeeinheit Teunz, Niedermurach und Pertolzhofen. Die Jugendlichen empfingen nach langer Vorbereitungszeit von Weihbischof Reinhard Pappenberger das Sakrament der Firmung. Den Bischof hieß Pfarrer Herbert Rösl vor Beginn des Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Lambert in Teunz zusammen mit den Firmlingen und ihren Firmpaten willkommen.

Wie Weihbischof Pappenberger den Firmlingen in seiner Predigt erläuterte, haben bei ihrer Taufe, mit der sie zu Gotteskindern geworden sind, Eltern und Taufpate für sie das Taufversprechen abgegeben. Dieses Versprechen könnten sie nun bei der Firmung erneuern und selbst abgeben. Den Paten legte der Weihbischof ans Herz, stets ihre schützende Hand über die Firmlinge zu halten, damit sie sich auch weiterhin auf dem Weg des Glaubens gehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.