17.06.2021 - 15:03 Uhr
TeunzOberpfalz

Nachwuchs fürs Teunzer Klarinetten-Register

Diese drei Nachwuchs-Klarinettistinnen der Blaskapelle Teunz freuen sich über die bestandene D1-Prüfung: Julia Margraf (von links), Nina Baumer und Julia Haberl. Es gratulierten Ausbilder Stefan Karl (Mitte) und die beiden Vorsitzenden Daniela Juraske und Tobias Schmid.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

In der Corona-Pandemie muss das Musikerleistungsabzeichen des Nordbayerischen Musikbunds (NBMB) als Online-Prüfung abgelegt werden. Trotz erschwerter Bedingungen waren die drei Nachwuchsklarinettistinnen der Blaskapelle Teunz erfolgreich.

Die Übergabe der Urkunden zum bestandenen Musikerleistungsabzeichen in Bronze (D1) fand nach der ersten Präsenz-Musikstunde im Gemeindehaus Teunz statt. Einige Monate lang waren alle 26 Musikschüler beim Distanzunterricht fleißig dabeigeblieben. Drei Klarinettistinnen stellten sich im Frühjahr der Online-Prüfung des Nordbayerischen Musikbunds, was die beiden Vorsitzenden der Blaskapelle Teunz nun sehr lobend erwähnten. "Wir sind voll stolz auf Euch, dass ihr bei diesen erschwerten Bedingungen mitgemacht habt", sagte Daniela Juraske, während Tobias Schmid die NBMB-Urkunden an die drei Mädels überreichte. Diplom-Musiklehrer Stefan Karl lobte den langen Atem der Nachwuchsbläser, denn seit November war kein Präsenz- oder Gruppenunterricht möglich. Julia Haberl (17) aus Teunz, Nina Baumer (12) aus Fuchsberg und Julia Margraf (11) aus Gaisthal haben sich nun die D2-Prüfung als Ziel gesteckt. Und sie freuen sich darauf, dass als nächster Schritt die Integration in den Klangkörper ansteht. Beim nächsten Probenwochenende der Blaskapelle Teunz sind sie auf jeden Fall mit ihrer Klarinette dabei.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.