24.05.2020 - 11:33 Uhr
TeunzOberpfalz

"Solifisch" bringt stolzes Spendenergebnis

Gute Tat am Vatertag: Einen Spendenscheck über 1300 reicht der FC Ovi-Teunz an die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord weiter. Das Geld brachten die Sportler mit dem Verkauf von geräuchertem Fisch zusammen.

FC-Vorsitzender Stephan Gäbl (links) übergab den symbolischen Scheck über 1300 Euro an Herbert Putzer, den Vorsitzenden der „Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord".
von Christof FröhlichProfil

Forellen und Makrelen hatte FC-Vorsitzender Stephan Gäbl für den Karfreitag geräuchert und zusammen mit den Nachwuchs-Fußballern an Firmen, Vereine und Einzelpersonen verkauft. Der Erlös der Aktion „Solifisch“ – stolze 1300 Euro – wurden nun an Herbert Putzer aus Vohenstrauß, den Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord“, übergeben.

Über die Bühne ging dies am Feiertag Christi Himmelfahrt am Sportheim in Teunz. Dort war zum Vatertag – unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften – eine „Außengastronomie“ geöffnet worden. Nach so langer „Abstinenz“ waren doch einige Gäste gekommen, die dieses Angebot annahmen.

Herbert Putzer bedankte sich bei den Mitgliedern des FC Ovi-Teunz für ihre Unterstützung. Laut seinen Worten hat es sich die Kinderkrebshilfe zur Aufgabe gemacht, erkrankte Buben und Mädchen und ihre meist finanziell überforderten Eltern zu unterstützen. Über Aktion des FC OVI-Teunz und der SpVgg Teunz habe sich Herbert Putzer besonders gefreut: „Sie zeigt, dass gerade Sportler ein Herz für jene Kinder haben, die krankheitsbedingt keinen Sport machen können und der Hilfe bedürfen.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.