01.10.2020 - 17:21 Uhr
TeunzOberpfalz

SPD Teunz ergattert aus dem Stand zwei Gemeinderatsmandate

von Externer BeitragProfil

Eine erfolgreiche Bilanz legten die Verantwortlichen des SPD-Ortsvereins Teunz vor. Ein knappes Jahr nach der Gründung verbuchten die Genossen 1m 15. März einen Stimmenanteil von 16 Prozent bei der Gemeinderatswahl und holten zwei Mandate.

Fast alle Mitglieder waren laut einer Pressemitteilung versammelt, als Ortsvorsitzender und Gemeinderat Johannes Kretschmer die Jahreshauptversammlung eröffnete. Kreisvorsitzender Peter Wein stellte dem Team um Gemeinderätin Isabella Vogl ein hervorragendes Zeugnis aus: „Euer Wahlkampf war geprägt von frischen Ideen und einer tollen Motivation“, lobte der Fraktionsvorsitzende der SPD im Schwandorfer Kreistag. Auch Bezirkschef Franz Schindler komme stets gerne zum jüngsten Ortsverein in der Oberpfalz: „Hier merkt man immer wieder die Entschlossenheit und Überzeugung die von euch ausgeht.“

Johannes Kretschmer stellte die Aktionen und Veranstaltungen des Ortsvereins seit der Gründung im April des Vorjahres in den Fokus. Angefangen von einem Diskussionsabend in Fuchsberg, über einen politischen Frühschoppen mit Altlandrat Hans Schuierer in Wildstein bis hin zu Nominierungs- und Wahlversammlungen.

Kretschmer dankte den elf Kandidaten für ihre Bereitschaft und hob besonders Hans Pfannenstein hervor, der „eine große Stütze“ im Wahlkampf gewesen sei und großen Anteil am letztendlichen Ergebnis gehabt habe. „Niemand hätte uns zuvor diesen Erfolg zugetraut, doch es zeigt auch auf, dass wir mit unseren Konzepten der aktiven Bürgerbeteiligung und des direkten Kontakts einen Nerv treffen“, so Kretschmers Fazit. Das neue Gemeinderatsmitglied sprach von einer kollegialen und konsensorientierten Zusammenarbeit im Gremium, dennoch wollen die beiden SPD-Räte weiterhin eigene Akzente setzen. Jene Themen, die sich der Ortsverein auf die Fahnen geschrieben hat würden weiterhin verfolgt.

Das Bundestagswahljahr 2021 wirft bereits seine Schatten voraus und somit wurde Stefan Winklmann zum Delegierten des Ortsvereins zur Bundeswahlkreiskonferenz gewählt. Als Ersatzdelegierte fungiert Gemeinderätin Isabella Vogl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.