03.12.2019 - 15:48 Uhr
TeunzOberpfalz

SpVgg Teunz baut auf Förderverein

In der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Spielvereinigung Teunz präsentiert sich ein etablierter und wertvoller Verein. Bei der Neuwahl wird die erfolgreiche "Mannschaft" im Amt bestätigt.

Die alte ist zugleich die neue Vorstandschaft: (von links) Schriftführerin Anja Pongratz, zweiter Vorsitzender Reinhard Greber, Kassier Günter Hutzler und Vorsitzender Gerhard Haberl zusammen mit den Kassenprüfern Robert Schäffer und Günther Rötzer.
von Tobias KrafczykProfil

Vorsitzender Gerhard Haberl freute sich über die Anwesenheit des Hauptvereinsvorsitzenden Stephan Gäbl, der unterstrich, welch wichtige Arbeit der Förderverein leiste. In seinem Ausblick auf das neue Vereinsjahr rückte er einerseits den neuen Rasenmäher -Traktor und andererseits die energetische Sanierung des Sportheims in den Mittelpunkt.

Gerhard Haberl dankte den Mitgliedern und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Vereinsjahr. Mit der SpVgg Teunz verbindet den Förderverein eine enge Zusammenarbeit bei vielen Veranstaltungen. Aus der Sicht des Fördervereins berichtet der Vorsitzende über die Skiwoche, die Peter Hartl und die Tagesskifahrt, die Robert Schäffer für den Förderverein anbietet. Auch der Kinderfasching und im Sommer die Fahrt zum Gäubodenfest haben sich fest etabliert. Der Schwerpunkt der Arbeit lag in der Unterstützung der Jugendarbeit. Mit unbürokratischer Förderung von Bällen und Sportgeräten, Preisen für das Jugendfußballturnier, Trikots und Trainingsanzügen für die Jugendmannschaften konnten viele "gute Taten" vollbracht werden.

Kassier Günther Hutzler berichtet über eine positive Bilanz und erfreuliche Spenden. Bei den Neuwahlen wurde die Vereinsleitung für zwei weitere Jahre bestätigt.

In seinem Ausblick auf das neue Vereinsjahr erklärt Gerhard Haberl, dass die Umstellung der Vereinssoftware auf ein neues Buchungssystem intern einige Kapazitäten binden wird. Darüber hinaus ist die Fortführung der etablierten Veranstaltungen geplant. Im Zuge der Aussprache stellte Helmut Tröger für die neu gegründete AH-Mannschaft des FC Ovi-Teunz in Spielgemeinschaft mit dem TSV Dieterskirchen einen Antrag auf Förderung von Trikots. Gäbl Stephan stellte eine geplante Christbaumversteigerung Anfang Januar im Sportheim Teunz in Aussicht.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.