06.10.2019 - 11:10 Uhr
TeunzOberpfalz

Teunzer Viertklässler zu Gast beim Bürgermeister

Gemeindekunde steht für die Viertklässler der Grundschule auf dem Stundenplan. Als „Dozent“ vermittelt Bürgermeister Norbert Eckl, wie die Verwaltung funktioniert.

Bürgermeister Norbert Eckl informierte die Schüler, wie die Gemeindeverwaltung funktioniert.
von Christof FröhlichProfil

Der Einblick in Heimatgemeinde und Verwaltung ist im Lehrplan der Grundschulen verankert. Die Buben und Mädchen erhalten einen ersten Eindruck davon, wie Demokratie funktioniert und wie eine Verwaltung aufgebaut ist. Den Viertklässlern der Teunzer Grundschule, die in den Gemeinden Teunz und Gleiritsch daheim sind, ist bereits im Unterricht durch Klassenleiterin Sigrid Scharrer-Hausler die Struktur ihrer Heimatorte vermittelt worden.

Zur Vertiefung statteten die Kinder dem Teunzer Bürgermeister Norbert Eckl einen Besuch ab. Er hieß die Buben und Mädchen, von denen er einige auch namentlich kannte, mit Handschlag willkommen. Zunächst zeigte er den interessierten Schülern die Räumlichkeiten des Gemeindehauses, wozu auch der Sitzungssaal des Gemeinderates, das Trauzimmer und das Amtszimmer des Bürgermeisters gehören.

Für die Unterrichtseinheit bei Norbert Eckl hatten die Kinder einen Fragenkatalog vorbereitet. Unter anderem wollten sie wissen, wie man Bürgermeister werden kann und was alles zu seinen Aufgaben zählt. Das Gemeindeoberhaupt gab bereitwillig Auskunft, und vielleicht ist durch den Besuch ja die Saat dafür ausgebracht worden, dass sich die jungen Bürger später auch einmal für ihre Heimatgemeinde einsetzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.