07.07.2019 - 15:22 Uhr
TeunzOberpfalz

Training für ein gesundes Leben

Bewegung, Ernährung und Gehirntraining: Die Teunzer Grundschüler haben riesigen Spaß beim "Fit4Future-Aktionstag".

Geschicklichkeit und gute Reaktion waren beim „Fit4future-Tag“ auch beim „Such-die-Zahl-Spiel“ gefragt.
von Udo WeißProfil
Area-Managerin Barbara Ahrens gab den Kindern bei Zucker- und Ernährungsquiz gerne Hilfestellungen.

Rektorin Friederike Bösl hatte nicht zu viel versprochen, als Area-Managerin Barbara Ahrens beim "Fit4Future-Aktionstag" an der Grundschule das Kommando übernahm. Die Fitnessmanagerin aus Nürnberg, die für 160 Schulen in Nordbayern zuständig ist, besuchte im Auftrag der Cleven-Stiftung – sie wird von der DAK-Gesundheit unterstützt – die Teunzer Schule, um mit Sportspielen, Gehirntraining und Ernährungsaufklärung zu Bewegung und gesunder Lebensweise zu animieren.

Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase konnten die Grundschüler an sechs Stationen beweisen, dass sie fit für die Zukunft sind. Klassenzimmer, Turnhalle und Pausenhof waren in einen Gesundheitsparcours verwandelt, und die Schüler hatten an jeder Station jeweils 20 Minuten Zeit, die geforderten Aufgaben zu erfüllen. Beim Sackhüpfen und "Such- die-Zahl-Spiel" waren sportliches Geschick und schnelles Reagieren gefragt. Beim Dosenwerfen in der Turnhalle und dem Becherstapeln (Stacking) ging es um motorische Geschicklichkeit. Wertvolles Wissen rund um die Ernährung wurde bei "Zuckerzirkel" und Ernährungsquiz getestet und erweitert. Die Stationen wurden von den Lehrkräften und Eltern, die sich gerne zu Verfügung stellten, betreut.

"Dreamteams", "Coole Gang", "Power Gang" oder "Die Zocker" waren einige der phantasievollen Gruppennamen, mit denen die Schüler begeistert auf Punktejagd gingen. Am Ende haben alle Schüler durch ihren Einsatz und ihr Engagement gewonnen und bekamen zusätzlich eine Urkunde mit der Punktezahl. Die aktiven Eltern erhielten eine Urkunde für gelebte Elternschaft. Damit diese Aktion keine Eintagsfliege bleibt, ist das Projekt auf drei Jahre angelegt. Für die Lehrer werden Fortbildungen angeboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.