16.09.2021 - 10:41 Uhr
ThansteinOberpfalz

Ludwig Dirscherl holt den Grenzland-Gaupokal

Gauschützenmeister Manfred Muck (rechts) gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern am Schießen und den Gau-Wanderpokal.
von Ludwig DirscherlProfil

Seit über 15 Jahren finden für die Seniorenschützen im Schützengau Oberviechtach im aufgelegten Schießen Turniere statt. Nach fünf Durchgängen beendeten die Senioren des Schützengaues „Grenzland“ nun das Schießen um den Gau-Wanderpokal 2021. Nach Wettkämpfen in Weiding, Schönsee, Gaisthal, Pullenried fand das Finale in Thanstein auf den neuen elektronischen Ständen statt. Gauschützenmeister und Seniorenspartenleiter Manfred Muck leitete das Auflageschießen. Unterstützt wurde er vom VPC-Seniorenspartenleiter Engelbert Lautenschlager.

Am Ende gewann Ludwig Dirscherl aus Thanstein den Zinnwanderpokal mit dem besten Gesamtergebnis. Es folgen in der Disziplin Auflage stehend Manfred Becher (Pullenried), Oliver Roth (Pullenried), Heike Hiebenthal (Gaisthal), Klaudia Hiebenthal (Gaisthal), Claudia Süß (Schönsee), Ludwig Prem (Weiding) und Franz Nummer (Schönsee).

In der Disziplin Auflage sitzend hatte Georg Schwarz aus Weiding die Nase vorne. Er verwies Antonia Schwarz (Weiding), Engelbert Lautenschlager (Thanstein), Horst Fettke, Christa Fettke und Jürgen Mahrle (alle Weiding) auf die weiteren Plätze. Geldpreise gab es zusätzlich für die besten Blattlschützen eines jeden Durchgangs. Dabei konnten Georg Schwarz (Weiding), Christa Fettke und Horst Fettke die besten Treffer erzielen.

Die Siegerehrung nahm Gauschützenmeister Manfred Muck nach dem fünften Durchgang in Thanstein vor. Er bedankte sich bei den Ausrichtern für die Überlassung der Schießanlagen und hoffte auf eine größere Beteiligung der Gauvereine im nächsten Jahr. Erstmals war auch eine Luftpistolenschützin unter den 16 Startern.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.