11.05.2022 - 11:44 Uhr
ThansteinOberpfalz

Tobias Fuchs und Thomas Babl weiter an der Spitze des Burgvereins

So ist die neue Vorstandschaft aufgestellt: Erster Vorsitzender ist weiter Tobias Fuchs (Vierter von rechts), zweiter Vorsitzender Thomas Babl (Sechster von rechts). Als Beisitzer ausgeschieden sind Heike Fuchs (Zweite von links) und Josef Mösbauer jun. (Dritter von links). Zweiter Bürgermeister Wolfgang Niebauer (links) dankte dem Verein für seine Arbeit.
von Externer BeitragProfil

Beim 72 Mitglieder starken Burgverein Thanstein geht es gesellig zu. Kein Wunder, dass er unter den letzten beiden „Corona-Jahre“ litt. So fanden 2020 lediglich zwei Sitzungen und 2021 drei Hüttenabende statt. Die Ovigo-Theatergruppe wurde bei ihren Aufführungen durch Bereitstellung von Essen und Getränken bei 49 Aufführungen unterstützt.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Träxler war dem Bericht des Vorsitzenden Tobias Fuchs weiter zu entnehmen, dass in diesem Jahr bereits der erste Hüttenabend stattfand. Zudem traf man sich zu zwei Arbeitseinsätzen auf der Burg. Im Ausblick auf das weitere Vereinsjahr wurden der Festbesuch in Muschenried, die anstehenden Hüttenabende (jeden ersten Donnerstag im Monat), ein Ausflug zum Ritteressen nach Nabburg und der Besuch verschiedener Mittelaltermärkte angesprochen. Auch ist mittelfristig wieder ein Mittelaltermarkt in Thanstein oder im kommenden Jahr eine Walpurgisnacht geplant.

Bei den Neuwahlen wurden erster Vorsitzender Tobias Fuchs, zweiter Vorsitzender Thomas Babl, Kassier Johann Zwicknagel, Schriftführer Rainer Köppl, die Beisitzer Michael Schmid, Reinhard Walbrun, Adolf Bindl und Katharina Trust bestätigt. Da die beiden Beisitzer Heike Fuchs und Josef Mösbauer jun. auf eigenen Wunsch ausgeschieden sind, wurden Maximilian Schmidt, Simone Legl und Christian Lottner gewählt. Zweiter Bürgermeister Wolfgang Niebauer dankte dem Burgverein im Namen der Gemeinde für die geleistete Arbeit, so wurden auch die Ovigo-Theateraufführungen gut gelöst.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.