06.03.2020 - 10:52 Uhr
ThansteinOberpfalz

Mit Zielwasser zum Schützen-Hattrick

In Thanstein regiert der Schützenkönig weiter: Wolfgang Braun verteidigt beim Vorderlader- und Pistolenclub seinen Titel. Für ihn ist es der dritte Erfolg hintereinander.

Magdalena Schmidt (Schützenliesl) und Wolfgang Braun Schützenkönig) sind die neuen Hoheiten des VPC Thanstein. Spartenleiter Melanie Blaschke (links) gratulierte den Würdenträgern und ihren Stellvertretern.
von Ludwig DirscherlProfil

In der Geschichte des Vorderlader- und Pistolenclubs (VPC) war es ein Novum: Dass sich ein Würdenträger mit Treffsicherheit drei Mal in Folge zum König krönt, hatte es bisher noch nie gegeben: Wolfgang Braun hatte 2018 den Titel des Bürgerkönig erobert, im Jahr darauf zielte er sich zum Schützenkönig, und heuer gelang es ihm, diesen Titel zu verteidigen.

Für die Mitglieder im VPC stellt das Schießen um die Würde des Schützenkönigs, der Schützenliesl und des Jugendkönigs stets einen Höhepunkt im jährlichen Vereinsleben dar. Am traditionellen Wettbewerb um die begehrte Trophäe beteiligten sich 23 Mitglieder. Schützenmeister Ludwig Dirscherl hieß zur zur Königsproklamation die amtierenden Würdenträger Wolfgang Braun, Julia Dirscherl und Wolfgang Flierl willkommen. Sie hatten auch für die Verköstigung bei der Siegerehrung gesorgt.

Mit Spannung warteten die Schützen auf das Ergebnis, das bis zur Proklamation durch Schießleiterin Magdalena Schmidt und Spartenleiterin Melanie Blaschke geheim gehalten wurde. Es starteten vier Teilnehmer im Jugendbereich, zehn bei den Damen und neun bei den Herren. Ermittelt wurden die neuen Würdenträger mit drei Tiefschüssen. Es durfte nur freihändig mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole geschossen werden.

Das Königszepter beim VPC konnte sich erneut Wolfgang Braun mit einem 98,4-Teiler mit der Luftpistole sichern. Die Schützenkette konnte er damit gleich umgehängt lassen. Mit einem 160,4-Teiler wurde Johann Ruhland erster Ritter und Günter Hirsch zweiter Ritter (170,1). Auch für die neue Schützenliesl Magdalena Schmidt war es nicht der erste Titel, schon 2010 hatte sie sich die Liesl-Würde erobert. Die Freude war groß, als sie mit einem 41,3-Teiler zum zweiten Mal den Titel holte. Stellvertreterinnen sind Michaela Zisler (46,1) und Nicole Schmidt (132,5).

Jugendkönig wurde Andreas Reitinger mit einem 265,8 Teiler vor Wolfgang Flierl (316,1) und Stefan Böhm (494,8). Alle Würdenträger erhielten Ehrenabzeichen, Urkunden und Geldpreise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.