11.02.2019 - 14:17 Uhr
Theuern bei KümmersbruckOberpfalz

Trotz Sanierung: Kultur im Schloss Theuern

Trotz der umfangreichen Sanierung: Das Kulturprogramm im Schloss Theuern läuft weiter. Zum Auftakt schaut Mitte März der Wolf vorbei.

Richie Necker schaut zum Schlossfrühschoppen in Theuern vorbei.
von Klaus HöglProfil

Mit der interaktiven Wanderausstellung "Die großen Vier" über Bär, Wolf , Luchs - und Mensch startet das Kulturschloss in Theuern am Dienstag, 12. März, (läuft bis 28. April) sein Kulturprogramm. Darauf wollte Michael Ritz, trotz der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen nicht verzichten: Der Museumsleiter muss nun halt improvisieren.

Zum Beispiel am Sonntag, 31. März, um 11 Uhr beim Schlossfrühschoppen. Nicht im großen Saal im ersten Stock des Schlosshauptgebäudes werden die Besucher diesmal empfangen. Richie Necker von der Band "I dolci signori" gestaltet die Matinee musikalisch. Michael Ritz wird zu diesem Anlass auch vom Stand der Sanierungsmaßnahmen berichten, die Bibliothek kann besichtigt werden und es gibt weitere spannende Einlagen. Weißwürstl und Bier sind obligatorisch, aber auch an die Vegetarier ist gedacht, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Begrenzt ist die Platzkapazität, deshalb ist eine Anmeldung bis Montag, 25. März, angesagt.

Unberührt von den Umbaumaßnahmen bleiben die traditionellen Veranstaltungen für Kinder und die ganze Familie: Ostereier werden wieder gefärbt (Mittwoch, 17. April), eine Pflanzentauschbörse (Samstag, 4. Mai) findet wieder statt, erneut unter der Regie von Museumsmitarbeiterin Erika Haßler. Zum 69. Mal findet das Radiometrische Seminar statt (Freitag, 10. Mai), allerdings nicht im großen Saal in Theuern sondern im König-Ruprecht-Saal in Amberg.

Sozusagen grenzübergreifend ist die ganz besondere Eröffnung einer Ausstellung am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr in Theuern. Die Europäische Union fördert die Barockregionen Bayern und Böhmen im Programm Bayern - Tschechische Republik. Bedeutender Partner und auch Gast bei der Vernissage in Theuern ist die Region Pilsen mit ihrem Veranstaltungsprogramm im Kunst- und Kulturzentrum "Depo 2015" (noch bis 19. Mai).

In Theuern gibt es eine interaktive Ausstellung "Barock erleben". Sie widmet sich der Barockperiode in Westböhmen und in Bayern - und ist nach den Worten von Michael Ritz insbesondere für Kinder geeignet. Die Besucher erleben auf 500 Quadratmetern mit virtueller Realität, audiovisuellen Installationen und Klangeffekten den Barock - geradezu trefflich geeignet für ein Barockschloss wie das in Theuern.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.