Theatergruppe Tiefenbach feiert 25-jähriges Bestehen

Tiefenbach im Landkreis Cham
23.08.2023 - 09:35 Uhr

Da war sich die Vorstandschaft der Theatergruppe Tiefenbach einig: Das 25-jährige Bestehen der Theatergruppe muss gefeiert werden. Sie lud die Mitglieder mit Partner daher zu einer nicht alltäglichen Feier ein, nämlich auf den "Erlweber-Hof" nach Biberbach. Dort warteten neben einem leckeren Essen, Eis, Kaffee und Kuchen auch viele Infos rund um den Bauernhof.

Vereinsmitglied Monika Wallner, die zusammen mit ihrer Familie den Hof betreibt, hatte schon länger die Einladung zu einer Besichtigung ausgesprochen. Jetzt machte die Theatergruppe ernst und rückte tatsächlich pünktlich zum Mittagessen recht zahlreich nach Biberbach an. Nach deftigem Spanferkelbraten gab's dann einiges zu hören. Monika und Christian Wallner erzählten über ihren "Hof im Wandel der Zeit", über ihre mehreren Standbeine, aber auch über ihre Philosophie, Landwirtschaft zu betreiben. Dass trotz der vielen Arbeit, die tagtäglich zu bewältigen ist sowie ab und zu unerwartet auftauchender Probleme, ihnen das alles noch Spaß bereitet, unterstrichen sie mehrmals. Sie seien eben Landwirte aus Leidenschaft. Um das zu dokumentieren, lotsten sie die Gruppe über ihren Hof, vorbei an Traktor, Kühen und Katzen.

Neben diesen interessanten Informationen sollte der eigentliche Anlass des Treffens jedoch nicht zu kurz kommen. Ludwig Prögler zollte zunächst aber in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Theatergruppe den Wallners höchsten Respekt und Anerkennung für ihre Leistung, zumal Monika auch noch Zeit findet, immer wieder auf der Theaterbühne zu stehen.

"Eigentlich ist's heute fast wie beim Klassentreffen", meinte der Theater-Chef dann mit Blick in die Runde, denn erfreulicherweise hatten sich auch einige "Ehemalige" eingefunden, so dass es viel zu ratschen und erzählen gab. Prögler erinnerte kurz an die Gründung der Theatergruppe am 24. Januar 1998 beim "Häuslwirt". 31 Interessierte wären es damals gewesen, die die Weichen für eine "unaufhörliche Erfolgsgeschichte" gestellt hätten. Markante Meilensteine der Vereinsgeschichte waren unter anderem das Freilichtspiel "Schluss mit lustig"“ 2005 oder der Umbau der alten Turnhalle ins "Spaßettl". Hier werden inzwischen nicht nur Theater, sondern auch Kleinkunst, Kabarett und andere Kulturveranstaltungen sehr erfolgreich angeboten.

"Wir haben uns einen guten Ruf erarbeitet", meinte der Vorsitzende und erinnerte bei dieser Gelegenheit an den langjährigen verdienten Gründungsregisseur Hans Bindl, dem man nach wie vor vieles zu verdanken habe. "Sind wir stolz auf das Geschaffene und auf die Theatergruppe Tiefenbach. Es gibt nichts Schöneres, als die Besucher gut zu unterhalten, ihnen einen angenehmen Abend zu bereiten und sich über den Applaus zu freuen. Das sollte uns weiterhin Ansporn sein", bat Prögler, der auch die engagierte Jugend im Verein nicht unerwähnt ließ.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.