25.08.2020 - 10:23 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

19 Hunde bei der Jagd- und Begleithundeprüfung

Urkunden und Pokale für die Tagesbestleistung erhielten Hundeführer Ludwig Eckert mit seinem Jagdhund „Calle“ und Hundeführerin Sonja Fiedler mit ihrem Beagle „Mia“.

Die beiden Tagessieger der Jagd- und Begleithundeprüfung der „Kleine Münsterländer Calle vom Rauen Grund“ mit seinem Führer Ludwig Eckert (links), bei den Begleithunden der Beagle „Mia“ mit ihrer Führerin Sonja Fiedler (rechts).
von Autor HÄProfil

Insgesamt sieben Jagd- und zwölf Begeleithunde absolvierten mit ihren Besitzern den diesjährigen, dreimonatigen Hundeführerlehrgang für Jagdhunde und Begleithunde in der BJV Kreisgruppe Tirschenreuth. Ute Ehebauer, Richterin und Hundeobfrau des Regierungsbezirks Oberpfalz, nahm kürzlich die Prüfung ab. Bei den Jagdhunden erreichten je drei Hunde die Preisklasse 1 und 2, ein Hund die Preisklasse 3. Bei den Begleithunden erreichten acht Hunde Preisklasse 1, vier Hunde Preisklasse 2. Tagessieger bei den Jagdhunden wurde der „Kleine Münsterländer Calle vom Rauen Grund“ mit seinem Führer Ludwig Eckert, bei den Begleithunden der Beagle „Mia“ mit ihrer Führerin Sonja Fiedler. Die Urkunden sowie ein Erinnerungspokal wurde den Teilnehmern auf dem Ferienhof Zeitler (Gowerlhof) in Rothenbürg überreicht. Die Kursleiter Simone und Stefan Riedl sowie Siegfried Herzog gratulierten und wünschten den Teilnehmern viel Erfolg für die anstehende Brauchbarkeitsprüfung im Oktober.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.