07.08.2020 - 12:55 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

5000 Euro für den BRK-Kreisverband Tirschenreuth

IGB-Geschäftsführer Harald Schubert übergibt den Scheck über 5.000 Euro an BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl (links).
von Externer BeitragProfil

Der in der Coronakrise stark geforderte Kreisverband Tirschenreuth des Bayerischen Roten Kreuzes erhält für sein außergewöhnliches Engagement bei der Bewältigung der Krise und ihrer Folgen eine Spende in Höhe von 5.000 Euro von der "Initiative – Gesunder Betrieb GmbH" (IGB). Dieser Betrag kam bei einer Spendenaktion zusammen, die von der Firma IGB ins Leben gerufen wurde. Dabei konnten alle Teilnehmer durch die Aufzeichnung und Einreichung ihrer während des Lockdowns durchgeführten Ausdaueraktivitäten (beispielsweise Laufen, Radfahren, Inlineskaten) einen Teil zu einer Gesamtstrecke beitragen, die am Ende von IGB in eine Spende umgewandelt wurde.

„Mit dieser Aktion wollten wir in erster Linie Menschen motivieren, während der schwierigen letzten Monate, in denen nahezu alle Fitness- und Gesundheitsanbieter geschlossen hatten, weiterhin sportlich aktiv zu bleiben. Zudem war es uns ein Anliegen, den in der Krise besonders stark eingebundenen Akteuren unsere Anerkennung auszudrücken“, wird IGB-Geschäftsführer Harald Schubert in einer Pressemitteilung zitiert. BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl sieht in der großzügigen Spende eine Anerkennung für seine Organisation: "Durch das tatkräftige Mitwirken aller BRK-Mitarbeiter konnten die negativen Corona-Folgen für die Menschen des Landkreises in Grenzen gehalten werden. Hier wird wieder einmal deutlich, was man durch starken Zusammenhalt und Einsatz alles erreichen kann.“

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.