13.08.2019 - 11:04 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Auto- und Fahrradfahrer haben zu tief ins Glas geschaut

Zwei Trunkenheitsfahrten hat die Polizei am Montag beziehungsweise Dienstag aufgedeckt.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Am Montag, 12. August, gegen 20.20 Uhr, stellte eine Streife der Polizeiinspektion Tirschenreuth im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Pilmersreuth a.d. Straße, bei einem 59-jährigen Plößberger Pkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab nach Angaben der Ordnungshüter ein eindeutiges Ergebnis. Die Polizei unterband die Weiterfahrt. Die Ehefrau des Plößbergers holte das Fahrzeug am Kontrollort ab. Der Mann erhält einen Bußgeldbescheid und wird seinen Führerschein abgeben müssen.

Ebenfalls deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein 53-jähriger Tirschenreuther, der mit seinem Fahrrad in der Nacht zum Dienstag, 13. August, kurz nach Mitternacht stadtauswärts fuhr und der Streife wegen seines defekten Frontlichts aufgefallen war. Ein Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb er nun eine Anzeige erhält. Eine Fahrerlaubnis besitzt der Mann nicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.