17.05.2020 - 21:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Autokino in Tirschenreuth: Filmgenuss der etwas anderen Art

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Einen echten Volltreffer landete Cineplanet-Besitzer Michael Neidhardt mit seinem Autokino: Alle Vorführungen am Wochenende waren ausverkauft, viele Besucher zeigten sich begeistert.

von Konrad RosnerProfil

Mit der Einrichtung eines Autokinos auf dem Parkplatz beim Cineplanet sei er der Erste im ganzen nordostbayerischen Raum gewesen, betont Neidhardt und freut sich über die überwältigende Resonanz. Für die Vorstellungen am Freitag, Samstag und Sonntag waren jeweils 60 Stellplätze verfügbar, alle Tickets konnten im Online-Vorverkauf abgesetzt werden. Am Freitagabend um 21.15 Uhr ging es los mit der Action-Komödie "Bad Boys for Life", am Samstagabend lief die deutsche Komödie "Nightlife", für den Sonntagabend wurde die Action-Komödie "The Gentlemen" ausgewählt.

Es war alles toll organisiert, es hat einfach alles gepasst. Man kann das Autokino nur empfehlen.

Marlena Haberkorn und Johannes Götzl, beide aus Erbendorf

Michael Neidhardt und sein fünfköpfiges Team bauten dazu eine rund zehn mal fünf Meter große Leinwand auf, die ähnlich wie eine Hüpfburg mit Luft aufgeblasen wurde. Den Projektor für den Film platzierte er in einem Anhänger.

Kurz nach 20 Uhr fuhren am Freitagabend die ersten Autos vor. Ein Ordner scannte jeweils die Eintrittskarten und gab Anweisungen. Gegen 21 Uhr war der Parkplatz gefüllt, manche Zuschauer hatten sich noch rechtzeitig mit Getränken, Popcorn oder anderen Snacks eingedeckt. Die Ordner achteten sehr genau darauf, dass die gesetzlichen Vorgaben und die Abstandsregeln eingehalten wurden, aber stets freundlich und gelassen. Nach zwei Trailern startete der Film, der Ton dazu kam aus dem Autoradio. Michael Neidhardt hatte dafür eine eigene UKW-Frequenz beantragt.

Marlena Haberkorn und Johannes Götzl, beide aus Erbendorf, waren begeistert: "Es war alles toll organisiert, es hat einfach alles gepasst. Man kann das Autokino nur empfehlen." Auch Nicole Wolfrum-Krämer aus Dürnkonreuth, die mit ihrem Lebensgefährten Stefan Betzl vor Ort war, hat der besondere Kinoabend gut gefallen. "Ich kannte den Film schon, aber es war ein tolles Erlebnis." Beeindruckt waren die beiden, dass die Technik hervorragend funktioniert habe. Letzteres hoben auch Christian Hegen und seine Freundin Carina Sporrer aus Wiesau hervor. "Es war ein tolles Erlebnis. So etwas sollte man öfter machen", meinte das Paar.

Vanessa Heindl aus Tirschenreuth und Melissa Steen aus Krummennaab schwärmten ebenfalls: "Wir hatten sehr viel Spaß, es war eine tolle Atmosphäre." Sie hatten sich nicht nur mit reichlich Proviant eingedeckt und Decken gegen die Kälte mitgenommen. Für ein ganz besonderes Ambiente beim Filmschauen sorgten sie mit einer kleinen Lichterkette, die sie unter dem Dachhimmel spannten.

Kurzfristig startete das Autokino in Tirschenreuth:

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.