03.08.2020 - 13:02 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Bezirkstag vergibt 28.000 Euro in den Landkreis Tirschenreuth

Aus dem Burgen- und Schlösserprogramm gibt es für die Sanierung und Instandsetzung des Schlosses Riglasreuth 10.000 Euro. 4.200 Euro fließen für den Einbau eines neuen Bodens im Schlossgebäude.
von Externer BeitragProfil

In der jüngsten Sitzung vergab der Kulturausschuss des Bezirkstags der Oberpfalz unter Leitung von Bezirkstagspräsident Franz Löffler auch Zuschüsse in Höhe von rund 28.000 Euro an Antragsteller aus dem Landkreis Tirschenreuth. Im Rahmen des Burgen- und Schlösserprogramms bewilligten die Bezirksräte 10.000 Euro für die Sanierung und Instandsetzung des Schlosses Riglasreuth sowie 4.200 Euro für den Einbau eines neuen Bodens im Schlossgebäude und für die Erneuerung der Fenster im Verwalterhaus in Waldershof.

Über das Förderprogramm „Besondere Dächer“ fördert der Bezirk Oberpfalz mit 8.550 Euro die Dacheindeckung eines Anwesens in Egerteich bei Waldsassen mit Naturschiefer. Bei der Beschaffung einer Tuba unterstützt der Bezirk Oberpfalz die Blaskapelle Reuth mit 709 Euro. Aus dem Fördertopf für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Oberpfalz und Tschechien wird das gemeinsame Konzert des Kammerorchesters des Westböhmischen Sinfonieorchesters Marienbad, der Chorgemeinschaft Erbendorf/Wiesau und des Jungen Chors Wiesau mit 1.500 Euro unterstützt.

Ebenfalls je 1.500 Euro gehen an den Verein Via Carolina – Goldene Straße in Bärnau für das Projekt Ackerbürgerhaus und für das Projekt Archäowochen, 534 Euro gehen an die Johann-Andreas-Schmeller-Mittelschule in Tirschenreuth für das Projekt „Erlebnis Bauernhof“ mit Schülern der Mittelschule und der Zakladni Skola in Marienbad. Außerdem wird die Publikation „Kirchenmusik in Waldsassen vom Mittelalter bis zur Gegenwart“ mit 600 Euro gefördert.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.