21.07.2021 - 14:14 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

BRK-Kreisverband Tirschenreuth wirbt um Fördermitglieder

Frisch gebrieft von den zuständigen BRK-Mitarbeiterinnen Marina Dittrich und Monika Riedel startet das beauftragte Werberteam unter Leitung von Maida Bajrektarevic, Thomas Brunngräber, Erasmus Hänsel, Joel Jäger, Franziska Heinecke und Verena Urschinger (von rechts), in die Fördermitgliederwerbung für den Kreisverband Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz.
von Externer BeitragProfil

„Viel Erfolg“ wünschte BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl dem beauftragten Werbeteam unter Leitung von Maida Bajrektarevic, das derzeit bis voraussichtlich Mitte August im gesamten Landkreis im Auftrag des BRK-Kreisverbandes Tirschenreuth um neue Fördermitglieder werben wird. Die österreichischen Studenten können sich durch einen BRK-Werberausweis legitimieren und sind mit weißen Rot-Kreuz-Shirts sowie roten Fleecejacken bekleidet. Selbstverständlich tragen sie außerdem beim Kontakt an der Haustür eine FFP2-Maske, heißt es in einer Pressemitteilung. Das sechsköpfige Team wirbt ausschließlich um Fördermitglieder für den BRK-Kreisverband Tirschenreuth und nimmt keine Bargeld-Spenden entgegen.

„Fundierte Informationen und ein seriöses Auftreten sind dabei die Grundlage“, sagt BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl. Daher wurden Maida Bajrektarevic, Thomas Brunnengräber, Erasmus Hänsel, Franziska Heinecke, Joel Jäger und Verena Urschinger von den zuständigen Mitarbeiterinnen in der BRK-Kreisgeschäftsstelle, Marina Dittrich und Monika Riedel, vor dem Start ausführlich gebrieft.

Die Förderbeiträge ermöglichen die ehrenamtliche Rotkreuzarbeit in den Bereitschaften, der Wasserwacht, der Bergwacht, dem Jugendrotkreuz und der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit des BRK-Kreisverbandes. Der Unterhalt von Räumlichkeiten, Fahrzeugen und Ausrüstungen sowie die Aus- und Fortbildung der Helfer werden damit finanziert. Die Notwendigkeit dieses professionellen ehrenamtlichen Engagements zeigt sich während der andauernden Corona-Pandemie oder bei den Einsätzen der „Helfer vor Ort“ und Schnelleinsatzgruppen. Weiter kommen die Beiträge auch den sozialen Aufgaben des Roten Kreuzes zu Gute. Schedl weist darauf hin, dass Fördermitglieder nicht nur die wichtige Rotkreuzarbeit im Landkreis Tirschenreuth ermöglichen, sondern auch persönliche Vorteile haben, wie eine kostenlose Auslands- und auch Inlands-Rückholung. Für Fragen zur Fördermitgliederwerbung steht Monika Riedel in der BRK-Kreisgeschäftsstelle unter der Telefonnummer 09631/2222 zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.