07.07.2021 - 16:25 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Commerzbank schließt Filialen in Tirschenreuth und Mitterteich

Ab 2022 haben die Kunden der Commerzbank vor Ort keinen Ansprechpartner mehr. Ein Bürgermeister hält die Art und Weise, wie die Öffentlichkeit und Mandatsträger informiert wurden, für nicht akzeptabel. Er spricht von einem schlechten Stil.

Auch die Commerzbank-Filiale am Tirschenreuther Marktplatz schließt nächstes Jahr. Was mit der Immobilie geschieht, ließ der Pressesprecher der Bank noch offen.
von Armin Eger Kontakt Profil

Wie schon viele andere Banken auch, dünnt die Commerzbank ihr Filialnetz aus. Deutschlandweit werden bis 2022 insgesamt 340 Standorte geschlossen. Von aktuell 790 Filialen bleiben noch 450 übrig. Auch die Bankkunden in Tirschenreuth und Mitterteich sind nächstes Jahr davon betroffen und werden dann keinen Ansprechpartner mehr vor Ort haben.

"Überrascht habe nicht nur ich, sondern mussten auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Tirschenreuth über die Presse zur Kenntnis nehmen, dass die Commerzbank in der Niederlassung Weiden zwölf Filialen schließt", poltert Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl in einer Pressemitteilung. Er halte die Art und Weise wie die Öffentlichkeit, insbesondere politisch verantwortliche örtliche Mandatsträger, darüber informiert werden, für nicht akzeptabel. "Es ist ein schlechter Stil, wie hier entscheidende Informationen über die Presse in die Öffentlichkeit getragen werden", schreibt Stahl.

Veto gegen Schließung

Gegen die Schließung der Commerzbank-Filiale in Tirschenreuth lege er deshalb ein Veto ein. "Sicherlich wird dies Ihre Geschäftspolitik nicht beeinflussen. Aber als Unternehmer tragen Sie gegenüber der Kommune und der Öffentlichkeit auch eine entsprechende Verantwortung. Das möchte ich so in Ihr Stammbuch schreiben", formuliert der Bürgermeister.

Der Entschluss sei auch deshalb nicht nachvollziehbar, da die Filiale in Tirschenreuth am Marktplatz ein fester Standortfaktor in der Bankenstruktur der Stadt sei und eine gute Frequenz verzeichne. "Eine Schließung ist somit aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar." Er fordert auf, den Entschluss noch einmal zu überdenken und von einer Schließung der Commerzbank-Filiale in Tirschenreuth abzusehen.

Sein Kollege aus Mitterteich, Stefan Grillmeier, hat die Info über die Schließung der Commerzbankfiliale in Mitterteich am Dienstag per E-Mail erhalten. "Das ist schade", sagt er. "Vor allem weil die Kundennähe wegbricht. Präsenztermine wurden immer gerne wahrgenommen", weiß Grillmeier, der bis zu seiner Wahl als Bürgermeister im März 2020 als Marktbereichsleiter bei der Commerzbank beschäftigt war. Grillmeier sieht die Schließung als Folge der Digitalisierung. "Die nimmt ihren Lauf, ist aber am Land schmerzhafter als in der Stadt." Etwa acht bis neun Mitarbeiter waren zu seiner Zeit in der Mitterteicher Zweigstelle in der Bachstraße 1 beschäftigt. "Jetzt müssen wir sehen, dass wir wieder eine vernünftige Nutzung in das Gebäude bekommen."

Wechsel in andere Filialen

Über Immobilien und Mietverhältnisse will Peter Tiefenbach, Pressesprecher der Region Süd der Commerzbank, keine Auskunft geben. Die Festlegung auf 450 Standorte sei eine erste Maßnahme im Umbau der Commerzbank zu einer digitalen Beraterbank. Es sei noch zu früh, Standorte zu nennen, an denen ein SB-Terminal bleiben würde. Tiefenbach spricht von einem zukunftsfähigen Filialnetz und einem neuen an den Bedürfnissen der Kunden orientierten Geschäftsmodell. Online und mobil sei die Commerzbank über die Banking-App erreichbar, ebenso telefonisch, per Video oder E-Mail.

"Für unsere von den Filialschließungen betroffenen Mitarbeiter wird es verschiedene Optionen geben", teilt der Pressesprecher mit. Das könne den Wechsel in eine andere Filiale, aber auch die Übernahme einer Aufgabe in den künftigen Beratungscentern bedeuten. Abfindungsprogramme oder ein Sozialplan seien nicht ausgeschlossen. Das müsse jedoch erst in den Gremien besprochen werden.

Am Dienstag gab die Commerzbank die Schließungen bekannt

Weiden in der Oberpfalz

„Es ist ein schlechter Stil, wie hier entscheidende Informationen über die Presse in die Öffentlichkeit getragen werden.“

Franz Stahl, Bürgermeister von Tirschenreuth

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.