23.03.2020 - 19:01 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Coronavirus: Zwei weitere Todesfälle im Landkreis Tirschenreuth

Im Landkreis Tirschenreuth sind zwei weitere Personen am Coronavirus gestorben. Damit gibt es im Landkreis drei Todesfälle.

Im Landkreis Tirschenreuth sind zwei weitere Personen an dem Coronavirus gestorben.
von Martin Maier Kontakt Profil

Das Landratsamt Tirschenreuth bestätigte am Montagabend zwei Coronavirus-Todesfälle. Es handelt sich um Personen im Alter von 70 und 79 Jahren. Weitere Angaben machte die Behörde nicht. Der erste Corona-Tote war ein 87-Jähriger. Er war im Krankenhaus in Selb gestorben.

Neue Testergebnisse veröffentlichte das Landratsamt am Montag nicht. Am Sonntagnachmittag lag die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis bei 182.

Die aktuelle Pressemitteilung ist auch mit einem Helferaufruf der Landkreise Tirschenreuth und Neustadt/WN sowie der Stadt Weiden verbunden. Helfer für den medizinischen und pflegerischen Einsatz sollen sich dringend melden. "Durch die sprunghaft steigenden Fallzahlen an Corona-Infektionen in der Nordoberpfalz benötigen die Kliniken und die Hilfsorganisationen Unterstützung."Gesucht werden vor allem Helfer mit medizinischen oder pflegerischen Vorkenntnissen, wie Ärzte, Medizinstudent ab dem Physikum, Auszubildende in Pflegeberufen oder Sanitäter. Helfer ohne eine medizinische oder pflegerische Grundbildung sind ebenfalls gesucht, sie sollten allerdings bereit sein, sich in einer dreitägigen Ausbildung schulen zu lassen, um dann als Helfer eingesetzt zu werden.

Ehrenamtliche, die bereits bei Hilfsorganisationen gemeldet sind, müssen sich nicht mehr melden. Im Lagezentrum Katastrophenschutz Neuhaus wird so ein Helferpool zur Unterstützung der Hilfsorganisationen der Nordoberpfalz aufgebaut. Die Freiwilligen werden dann verständigt, sobald sie zum Einsatz kommen. Helfer können sich auf den Homepages www.kreis-tir.de, www.neustadt.de und www.weiden.de registrieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.