20.05.2020 - 14:06 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Dank an Bundeswehr-Helfer im Pflegedienst

Oberstleutnant Sebastian Erbe (2. v. rechts) besuchte die Soldaten im Pflegeeinsatz im BRK-Heim an der Egerstraße in Tirschenreuth. Landrat Roland Grillmeier (ganz links) dankte für ihre wichtige unterstützende Arbeit, bei der laut den zwei Soldaten sogar Freundschaften während des Einsatzes zwischen Bewohnern und Soldaten entstanden wären.
von Externer BeitragProfil

Die Corona-Situation stabilisiert sich derzeit auch im Landkreis Tirschenreuth. Nach Wochen voller besorgniserregender Meldungen ist eine Entspannung der Gesamtlage wahrzunehmen. Dank vieler helfender Hände wurde diese erste Welle der Pandemie gemeistert und überwunden, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes: "Die Bundeswehr war hierbei maßgeblich mit beteiligt." Der Dank des Landkreises wurde beim Besuch zweier Offiziere formuliert. Oberstleutnant Sebastian Erbe aus Kümmersbruck war am BRK-Haus Ziegelanger zu Gast, wo derzeit zwei Soldaten im Pflegedienst tätig sind. BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christian Stahl war voll des Lobes: "Wir können gar nicht genug danken für diese hervorragende Unterstützung für unser Pflegepersonal. Das Zusammenspiel mit dem Lagezentrum der Bundeswehr in Kümmersbruck war vorbildlich, auf jede Situation wurde souverän reagiert."

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.