19.06.2018 - 17:24 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Evangelischer Kindergarten feiert 25-jähriges Jubiläum

Zahlreiche Besucher kamen am Samstag zum Sommerfest. Über zwei Wochen probten die Kinder für ihre Aufführung. Dabei wurde getanzt, gesungen und gelacht und sich das eine oder andere Mal sogar verkleidet.

Der evangelische-lutherische Kindergarten feierte am Samstag bei seinem Sommerfest sein 25-jähriges Bestehen. In einer Aufführung stellten die Kinder einen Tag im Kindergarten dar.
von Lucia SeebauerProfil

Höhepunkt der Veranstaltung war die Aufführung der Kinder. Pastorin Schön begrüßte alle Anwesenden in Vertretung für den Träger der Einrichtung: "Seit den Pfingstferien bereiteten sich die Kinder auf den heutigen Tag vor. Sie zeigen uns heute, was hinter den Mauern des Kindergartens geschieht und wie ihr Alltag ausschaut."

Winkend und zu fröhlicher Musik zogen die Jungen und Mädchen in Begleitung der Erzieherinnen am Schauplatz im Garten ein. Zu Beginn sangen sie den Geburtstagsklassiker von Rolf Zuckowski in eigener Variation: "Wie schön, dass du gebaut worden bist."

Viel zu tun

Die Kulissen für die Vorführungen waren schon vorbereitet. Selbstgestaltete Plakate und ein Stuhlkreis warteten auf sie. Dieser gehört zum täglichen Prozedere des Kindergartens. Dort lernen Kinder immer wieder neue Sachen. In einem Schautanz zeigen sie ihren Eltern wie das geht. Diese klatschten fleißig im Takt zur Musik.

Danach gibt es Brotzeit und Mittagessen. Beim gemeinsamen backen und kochen zeigen ihnen die Kindergärtnerinnen den richtigen Umgang mit Nahrungsmitteln. Eine Kochgruppe demonstriert mit Schürze und Utensilien wie viel Spaß das macht. Auch in der Freispielzeit haben die Kinder viel zu tun. Egal ob Bau-, Bastel-, Puppen-, Verkleidungs- oder Leseecke - alle sind regelmäßig gut besucht. Spielerisch zeigen die Kids, was sie dort anstellen. Ebenso dürfen Sport und religiöse Erziehung im Tagesprogramm nicht fehlen. Auch Schulkinder besuchen den Kindergarten. Sie machen dort ihre Hausaufgaben und können anschließend die Spielangebote nutzen. Nach dem spielen wird alles wieder ordentlich aufgeräumt. Nach der Vorführung ging es zum gemütlichen Teil über. Die Besucher genossen Kaffee, Kuchen, Leberkäse oder Brezen mit Käse bei schönstem Wetter.

Von Anfang an dabei

Bis heute ist der evangelisch-lutherische Kindergarten ein fester Bestandteil in der Gemeinde. "Vor 25 Jahren gab es zu wenige Kindergartenplätze in der Stadt", erinnerte sich Leiterin Ursula Roper. Sie feierte ihr Dienstjubiläum. Pastorin Stefanie Schön und das Team bedankten sich bei ihr: "Kinder standen bei ihr stets an erster Stelle." Roper übernahm fast von Anfang an die leitende Position. "Ich bedanke mich bei den Eltern. Denn sie vertrauen uns das ihnen Wertvollste an", betonte Roper.

Der evangelische-lutherische Kindergarten feierte am Samstag bei seinem Sommerfest sein 25-jähriges Bestehen. In einer Aufführung stellten die Kinder einen Tag im Kindergarten dar.
Der evangelische-lutherische Kindergarten feierte am Samstag bei seinem Sommerfest sein 25-jähriges Bestehen. In einer Aufführung stellten die Kinder einen Tag im Kindergarten dar.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.