20.10.2019 - 14:37 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Geld für Jugendarbeit nicht verschenken

Der Kreisjugendring Tirschenreuth informiert alle in der Jugendarbeit engagierten Mitarbeiter: Zuschussanträge müssen diesmal früher eingereicht werden.

Beim Infoabend im Landratsamt ging es um Zuschüsse.
von Externer BeitragProfil

Um Geld für die Jugendarbeit ging es am Donnerstag bei einer Inforunde des Kreisjugendrings im Landratsamt. Das Angebot der Infostunde nahmen zahlreiche Verantwortliche von Jugendgruppen und -vereinen an. Der Jugendring informierte über die richtigen Angaben in den Formularen, die neuen Richtlinien und geplante Maßnahmen. Die Teilnehmer erfuhren, welche Jugendgruppen und -vereine antragsberechtigt sind und welche Unterlagen den Anträgen beigefügt werden müssen. Wichtig war für die Teilnehmer auch, dass die Landkreiszuschüsse zur Förderung der Jugendarbeit über den Kreisjugendring Tirschenreuth gewährt werden.

Renate Scharf vom Kreisjugendring betonte, dass nach den Änderungen der Zuschussrichtlinien in der Frühjahrsvollversammlung Anträge bis spätestens zum 31. Oktober (bisher am 15. November) vorliegen müssen. Über die Förderung Internationaler Jugendaustauschprogramme informierte die Kommunale Jugendpflegerin Annika Schobert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.