07.02.2019 - 13:57 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Grillkultur am Fußballplatz

Bratwurst und Amateur-Fußball gehören einfach zusammen. So auch beim FC Tirschenreuth. Das einzige Problem war bisher die betagte Grillbude. "99 Funken" haben hier Abhilfe geschaffen.

Dank der Crowd-Funding-Aktion der Sparkasse sowie der Unterstützung der „Stiftlandgriller“ darf sich der FC Tirschenreuth über eine neue Grillhütte freuen. Im Bild (von links) Hauptkassier Karl Schwägerl vom FC, Sparkassen-Vorstand Hans-Jörg Schön, FC-Vorsitzender Harald Siegert, Florian Trißl und Alexander Schirmer vom Verein sowie die „Stiftlandgriller“ Kasten Heßing und Markus Brunner.
von Autor AXSProfil

Die Grillbude des Fußballclubs der Kreisstadt war etwas in die Jahre gekommen, eine Neuanschaffung wurde dringend nötig. Genau hier kam die Sparkasse Oberpfalz Nord mit ihrem Crowdfunding Projekt "99 Funken" ins Spiel. Bei der Online-Aktion konnten Unterstützer spenden und auch die Bank leistete ihren Teil. Jetzt kann das Endergebnis im Sportpark bewundert werden.

Grillkultur beleben

Eine neue, moderne Grillhütte ist entstanden, die jetzt auch optisch zum Rest des Geländes passt. Hauptsponsor und somit auch Namensgeber der neuen Bude sind die "Stiftlandgriller" um ihren Vorsitzenden Markus Brunner. Bei der Projektbesichtigung kam auch Sparkassenvorstand Hans-Jörg Schön und sprach von einem "tollen Beispiel funktionierender Vereinsarbeit". Denn allein die große Zahl an Geld- und auch Sachspenden zeigte, wie viel Akzeptanz das Projekt fand. "Crowdfunding ist unsere neue Art, Spenden in die Vereine einzubringen", erklärt Schön. So seien in den vergangenen Jahren bereits über 20 Projekte erfolgreich realisiert worden. FC-Vorsitzender Harald Siegert bedankte sich und lobte im Gegenzug das Engagement der Sparkasse Oberpfalz Nord: "Daran sieht man, wie wichtig ortsansässige Banken sind und was sie auch für kleine Vereine leisten." Auch den "Stiftlandgrillern" sprach Siegert seinen Dank aus, durch eine großzügige Spende hat der Verein die Namensrecht an der Hütte erworben. "Wir unterstützen von Herzen gerne die Vereine in der Stadt und was lag für uns näher, als dabei zu helfen, eine Grillhütte zu bauen", schildert Markus Brunner seine Begeisterung für das Projekt. Er und seine "Stiftlandgriller" wollen nämlich nicht nur die Vielfalt in der Grillkultur beleben, sondern sich auch immer unterstützend im Vereinsleben einbringen. Ihr Können wollen die "Stiftlandgriller" übrigens in Zukunft auch bei dem ein oder anderen FC-Heimspiel unter Beweis stellen. Außerdem sind die "Stiftlandgriller" im Juni sogar bei der bayerischen Grillmeisterschaft am Start.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.