15.10.2019 - 18:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Inklusion in neue Hülle gepackt

Das Netzwerk Inklusion führt im Landkreis Tirschenreuth den "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" ein.

Christina Ponader übergibt Rainer Sladky den neuen Schwer-in-Ordnung-Ausweis.
von Externer BeitragProfil

Die durchsichtigen Hüllen im Scheckkartenformat mit der Aufschrift "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" sind inzwischen bundesweit verbreitet. Das Netzwerk Inklusion im Landkreis hat diese Idee jetzt aufgegriffen und bietet sie auch in der Region an.

"Der Bundesverband der Lebenshilfe unterstützt sie. Vor allem jungen Menschen fällt es schwer, einen Schwerbehindertenausweis zu akzeptieren, in mehreren Bundesländern haben sie diese Möglichkeit schon gut genutzt", informiert das Netzwerk Inklusion in einer Pressemitteilung.

Rainer Sladky, Mitglied im Vorstand der Lebenshilfe Tirschenreuth, steckte jetzt als Erster seinen Behinderten-Ausweis in die neue Hülle. Netzwerk-Leiterin Christina Ponader hatte sich darum gekümmert, sie möchte Idee und Scheckkarten-Format weiter verbreitet sehen. "Den Ausweis haben ja viele Menschen im Geldbeutel, weil er zu Unterstützungsleistungen berechtigt. Aber wenn man beim Vorzeigen sich und andere dauernd an die Behinderung erinnert, empfinden das viele als nicht angemessen. Da ist es viel clever, darauf aufmerksam zu machen, dass jeder Mensch schwer in Ordnung ist. Es ist ein kleiner Beitrag zum Inklusionsgedanken", erklärt sie. Sladky, langjähriger Schülersprecher im Förderzentrum, steckte die neue Hülle gerne ein: "Natürlich bin ich schwer in Ordnung, das weiß ich schon immer. Aber jetzt habe ich es auch im Geldbeutel."

Auf Bundesebene wird übrigens derzeit diskutiert, den Schwerbehindertenausweis in Teilhabeausweis umzubenennen. Das Netzwerk Inklusion Tirschenreuth wollte allerdings nicht darauf warten, bis darüber entschieden ist. Die Hülle ist gegen eine Gebühr von zwei Euro bei der Lebenshilfe (Waldsassener Straße 9) und bei der Offenen Behindertenarbeit (OBA, Kirchplatz 4-5) in Mitterteich erhältlich.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.