03.05.2019 - 15:17 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Keine Angst haben

Fleißig arbeiten die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes das ganze Jahr über. Aber nicht, um das Vereinskonto aufzufüllen sondern, um anderen Gutes zu tun.

500 Euro spendete der Kath. Frauenbund an die Deutsche Knochenmarkspende (von links): Vorsitzende Olga Luft, Thomas Schiffmann von der DKMS, 2. Vorsitzende Lisa Schröpf und Stadtpfarrer Georg Flierl.
von Autor HEBProfil

Bei der Jahreshauptversammlung übergab die Vorstandschaft eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS). In Empfang nahm diese Thomas Schiffmann, der schon selber Knochenmarkspender war und jetzt als Botschafter für die Organisation unterwegs ist. Er bedankte sich sehr für die finanzielle Unterstützung und nahm die Gelegenheit wahr, Informationen über die DKMS und seine Erfahrungen weiter zu geben. Nach zwei Wochen sei das Ganze für ihn überstanden gewesen. Zwei Pflaster am Rücken und etwas Müdigkeit, also keine schlimmen Auswirkungen habe sein Einsatz für ihn gebracht. "Es braucht wirklich niemand Angst vor einer Knochenmark- oder Stammzellenspende zu haben", erklärte er und würde es auf jeden Fall wieder machen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.