06.09.2019 - 14:21 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Vom Knigge bis zum Schreinern viel geboten

Dieses Heft hat es in sich: 741 Veranstaltungen bietet das neue Programm der Volkshochschule. Wer einen Kurs belegen will, sollte mit der Anmeldung nicht warten. Ab Montag, 9. September, sind Einschreibungen möglich.

Strahlend präsentieren die Mitarbeiter der Volkshochschule das neue Jahresprogramm 2019/2020.Mit dabei sind (von links) Gabi Schertler, Bettina Lux, VHS-Leiterin Angelika Schraml, Iwona Schultes, Christina Zeitler, Silvia Scharnagl und Anja Schieder. Ab kommenden Montag, 9. September kann sich für die Termine angemeldet werden.
von Josef RosnerProfil

Das neue Kursheft der Volkshochschule (VHS) Tirschenreuth ist da. Alle Teilnehmer, die in den vergangenen beiden Jahren an einer VHS-Veranstaltung teilgenommen haben, bekommen das neue Programmheft mit der Post zugeschickt. Ab Montag sind die Kurse zudem im Internet unter www.vhs-tirschenreuth.de veröffentlicht. Außerem ist das Heft spätestens ab kommender Woche in allen Außenstellen der 26 Landkreiskommunen, in den Banken und in verschiedenen Geschäften erhältlich.

Das Programm 2019/2020 umfasst 741 Veranstaltungen. Das sind 33 mehr als im Vorjahr. Auf 168 Seiten werden die Angebote vorgestellt und beschrieben. Wie VHS-Leiterin Angelika Schraml bei einem Pressegespräch erläutert, wird das neue Programm in einer Auflage von 12 000 Exemplaren verteilt.

Sechs Fachbereiche

Die Programme sind in sechs verschiedene Fachbereiche aufgegliedert. 56 Prozent aller Veranstaltungen, nämlich 419 Termine, beschäftigen sich dem Thema Gesundheit, gefolgt von den Fachbereichen Sprachen (108 Veranstaltungen), Gesellschaft (79), Beruf und Karriere (69), Kultur und Künstlerisches Gestalten (61) sowie Grundbildung (5).

Neu ist eine dreiteilige Vortragsreihe mit Friedrich Wölfl zur Totentanz-Kapelle in Wondreb sowie eine Kooperation mit dem Geschichtspark Bärnau-Tachov. Dort finden die zwei Workshops "Spinnen und Färben" sowie "Brot backen" für Kinder und Eltern statt. Weiter gibt es dort erstmals "Hatha-Yoga" mit Eckhard Stiegler. Immer wichtiger werden die Umweltbildung und Verbraucherfragen, hier sind Vorträge in Zusammenarbeit mit dem etz Nordoberpfalz geplant. Fortgesetzt werden die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Inklusion im Landkreis und die "Philosophischen Spaziergänge" mit Wolfgang Minssen, die es aber nur noch in Kemnath gibt.

Den Löwenanteil bildet mit 419 Veranstaltungen wieder der Bereich Gesundheit. Mit einer ganzen Reihe von Seminaren, Vorträgen, Workshops sowie Fitness, Bewegung, Tanz, medizinischer Gymnastik, Prävention und Entspannung wird auf die Thematik eingegangen. Breiten Raum im Programm nehmen auch die Studienfahrten ein. So gibt es neun Tagesfahrten mit Ingrid Leser und Rainer Christoph sowie sieben mehrtägige Studienreisen. Besucht werden drei Mittelmeerinseln, wobei Korsika und Ischia schon fast ausgebucht sind. Für Sizilien und die klassische Paris-Reise sind noch Plätze frei. Schnell anmelden sollte man sich für die Reise zu den Salzburger Adventssingen am dritten Adventswochenende.

Die pädagogische Mitarbeiterin Iwona Schultes stellte noch eine Reihe von Veranstaltungen aus dem Bereich Gesellschaft vor. Neu sind heuer die Themen Umweltbildung und Verbraucherfragen, wobei der Biene ein Schwerpunkt gilt. Im Bereich Ökonomie, Recht und Finanzen stehen Kostenrechnungen, rechtliche Grundlagen sowie erstmals "Der Weg zur elektronischen Steuererklärung mit Elster" auf dem Programm. Für den Fachbereich Beruf und Karriere bieten die großen Banken des Landkreises die Programme "Bankgeschäfte bequem und sicher online durchführen" sowie "Bankgeschäfte einfach und bequem von zu Hause aus erledigen" an. Weitere Themen sind Buchführung und Rechnungswesen.

"Knigge für Frauen"

Im Bereich Rhetorik und Kommunikation stehen zwei Knigge-Kurse auf dem Programm: "Knigge im Restaurant" und "Knigge speziell für Frauen". Neu ist zudem eine Prüfungsvorbereitung für den Realschulabschluss, der schon am 9. September startet, doch ist ein individueller Einstieg je nach Vorkenntnissen jederzeit möglich. Im Fachbereich Kultur gibt es das Angebot "Selbst gemacht - Geld gespart" mit Reparaturen im Haushalt sowie einen Schreinerkurs für Frauen. Angelika Schraml und Iwona Schultes sind überzeugt, dass für jeden etwas dabei ist.

Das neue VHS-Programmheft ist in einer Auflage von 12000 Exemplaren erschienen. Ab Montag 9. September kann sich für die Veranstaltungen angemeldet werden. Insgesamt 741 Veranstaltungen warten auf Teilnehmer.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.